The Holy See
back up
Search
riga

GRUSSWORTE VON JOHANNES PAUL II.
ANLÄSSLICH DES 150JÄHRIGEN BESTEHENS DER KONGREGATION
DER «ARMEN SCHULSCHWESTERN VON UNSERER LIEBEN FRAU»

Dienstag, 16. November 1982

 

Herzlich grüße ich Euch, liebe Schwestern, zur heutigen Eucharistiefeier während Eures 17. Generalkapitels. Gern vereinige ich mein Gebet mit Eurem Dank an Gott, den Geber alles Guten, für das 150jährige Bestehen Eurer Kongregation der ”Armen Schulschwestern von Unserer Lieben Frau“. Zugleich gilt mein Dank im Namen der Kirche auch Euch und den vielen Tausend Schwestern in aller Welt für das segensreiche Wirken im Dienst christlicher Jugenderziehung. Das große Vorbild und Vermächtnis Eurer Gründerin Mutter Theresia von Jesu Gerhardinger sei Euch Verpflichtung und Ermutigung, Euch angesichts der wachsenden Verunsicherung der Jugend heute noch entschlossener für die Heranbildung verantwortungsbewußter und glaubensstarker Christen einzusetzen. Als Ordensfrauen und christliche Erzieherinnen seid Ihr zugleich Glaubensboten und nehmt in einer besonderen Weise teil am Verkündigungs- und Erziehungsauftrag der Kirche. Auf daß Ihr als Schulschwestern Eurer hohen Berufung immer wirksamer zu entsprechen vermögt, erbitten wir in dieser gemeinsamen Eucharistiefeier für die Arbeiten Eures Generalkapitels und für Eure ganze Kongregation Gottes besonderen Beistand und Segen.

 

Copyright © Libreria Editrice Vaticana

         

top