The Holy See
back up
Search
riga

GRUSSWORTE VON PAPST JOHANNES PAUL II.
ANLÄSSLICH DER HERAUSGABE DER FESTSCHRIFT
ZU EHREN VON KARDINAL AGOSTINO CASAROLI

Freitag, 7. Dezember 1984

 

Verehrte Damen und Herren!

Mit Freude begrüße ich Sie zu Ihrem Besuch in der Ewigen Stadt und hier im Vatikan. Ihr Kommen zu dieser Begegnung mit dem Nachfolger Petri ist eine Fortsetzung des Weges, den Sie mit Ihrer Taufe begonnen und durch Ihr persönliches Glaubenszeugnis in Ihrem privaten, beruflichen und öffentlichen Leben bekräftigt haben.

Unsere Zeit braucht dieses Bekenntnis zu Jesus Christus und seiner Kirche. Wie das Zweite Vatikanische Konzil in der Konstitution ”Gaudium et Spes“ erneut unterstrichen hat, ist es die Aufgabe der Kirche und des Christen, den Menschen zu helfen, ”ob sie an Gott glauben oder ihn nicht ausdrücklich anerkennen, klarer ihre Berufung unter jeder Hinsicht zu erkennen, die Welt mehr entsprechend der hohen Würde des Menschen zu gestalten, eine weltweite und tiefer begründete Brüderlichkeit zu erstreben und aus dem Antrieb der Liebe in hochherzigem gemeinsamem Bemühen den dringenden Erfordernissen unserer Zeit gerecht zu werden“ (Gaudium et Spes, 91).

Mit dem Apostolat Ihres Lebens haben Sie sich zu diesen Zielen unserer Kirche bekannt, und die Autoren dieser Festschrift zu Ehren von Eminenz Kardinal Agostino Casaroli haben literarisch ihrer Zeitverantwortung als Christen Ausdruck gegeben. Den Dialog, den der von Ihnen geehrte Jubilar im Dienst der Seelsorge und des Heiligen Stuhles so verdienstvoll für Jesus Christus und seine Kirche geführt hat, suchen Sie mit Beiträgen aus Ihrem Arbeitsgebiet in verschiedenen Teilen der Welt in besonderer Weise zu würdigen.

Es ist schmerzlich, daß der verdiente Verleger Professor Johannes Broermann aus Berlin, der für die Fertigstellung dieses Buches Sorge getragen hat, heute nicht mehr unter Ihnen ist Möge der Herr ihm alles Gute vergelten, was er hier auf Erden, besonders auch für die Kirche getan hat.

Ihnen allen wünsche ich aus dem tiefen Miterleben des Advents und des bevorstehenden Festes der Mutter unseres Herrn hier in der Ewigen Stadt neue Kraft für Ihr Christsein und für Ihr weiteres Leben und Wirken. Das erbitte ich Ihnen mit meinem Apostolischen Segen, in den ich alle Ihre Angehörigen, Freunde und Mitarbeiter zu Hause gern mit einschließe.

 

© Copyright 1984 -  Libreria Editrice Vaticana

 

top