The Holy See
back up
Search
riga

ANSPRACHE VON JOHANNES PAUL II.
AN DIE KONGREGATION DER
DILLINGER FRANZISKANERINNEN

Montag, 31. Dezember 1990

 

Ehrwürdige Schwester Generaloberin!
Liebe Schwestern der Kongregation der Dillinger Franziskanerinnen!

Ihr seid herzlich willkommen hier beim Nachfolger des heiligen Petrus. Der Anlaß, der Euch hierher geführt hat, ist von hoher Bedeutung: das 750jährige Jubiläum des Bestehens Eurer Kongregation, deren Vertreterinnen aus den verschiedenen Erdteilen und Ländern hier anwesend sind: die Schwestern der Generalleitung und der Provinzleitungen aus Deutschland mit Spanien und der Schweiz, aus den USA, aus Brasilien, Indien und die Schwestern von La Storta.

In der Rückschau auf Eure 750jährige Tradition erscheint als Euer ”Charisma“, daß Eure Ordensfamilie durch die Jahrhunderte hindurch immer offen war für die Bedürfnisse der Kirche und für die Nöte der Gesellschaft. Aus dem Geist des Evangeliums heraus hat Eure Ordensgemeinschaft den jeweiligen und immer größer werdenden Herausforderungen der Zeit durch die verschiedensten Tätigkeiten im Dienste an Gott und an den Mitmenschen in beispielhafter Weise entsprochen. Eure Aufgaben und Euer Dienst erstrecken sich beinahe auf alle Bereiche menschlichen Lebens, angefangen vom pädagogischen bis hin zum karitativ-sozialen Bereich auf drei Kontinenten.

Sehr wichtig scheint mir auch die internationale Bedeutung des Generalatshauses in La Storta, das für die Schwestern aus verschiedenen Ordensgemeinschaften vieler Länder vierwöchige geistliche Erneuerungskurse anbietet und durchführt. Dadurch wird Eurer Kongregation eine gewisse Ausstrahlungskraft eigen, die nicht nur für die Teilnehmerinnen der Kurse, sondern für viele andere und nicht zuletzt für die ganze Kirche von sehr hohem Wert ist.

All dies vermag Eure Ordensgemeinschaft in der Kraft dessen zu vollbringen, der Euch stärkt: Jesus Christus. Auf Ihn sollt Ihr weiter Euren Blick richten, indem Ihr dem Beispiel des heiligen Franziskus folgt, um so selbst ein Zeichen zu sein, ”das alle Glieder der Kirche wirksam zur eifrigen Erfüllung der Pflichten ihrer christlichen Berufung hinziehen kann und soll“. So wird Eure Gemeinschaft durch die Gnade Gottes und die Kraft seines Geistes auch künftig zum Aufbau der Kirche beitragen dürfen. Aus Eurer Gottverbundenheit wird auch weiter die Nächstenliebe zum Heil der Welt erwachsen.

Liebe Schwestern! Euer Zeugnis für Christus und Euer Dienst sind für mich Grund zur Ermutigung und Freude. Gott schenke allen Schwestern Eurer Gemeinschaft ein langes Leben. Möge er viele andere zum Ordensleben berufen.

Maria, die Mutter der Kirche und das Vorbild gläubiger Hingabe an Gott, möge Euch im neuen Jahr, Eurem Jubiläumsjahr, die Freude und den Trost ihres Sohnes erwirken.

Hierzu erteile ich Euch, allen Schwestern der Kongregation, Euren Angehörigen und allen Wohltätern und Helfern Eurer Gemeinschaft meinen besonderen Apostolischen Segen.

 

© Copyright 1990 - Libreria Editrice Vaticana

 

top