The Holy See
back up
Search
riga

BOTSCHAFT VON JOHANNES PAUL II.
AN DIE MITGLIEDER 
DER BISCHOFSKONFERENZ VON PAKISTAN


Meinen verehrten Brüdern
der Bischofskonferenz in Pakistan


In diesem Augenblick größter Sorge infolge der gegenwärtigen dramatischen Ereignisse in diesem Teil der Erde habe ich Erzbischof Paul Josef Cordes, den Präsidenten des Päpstlichen Rates "Cor Unum" gebeten, Euch zu besuchen und Euch meine ganze Anteilnahme und mein Gebet zu versichern. Ich flehe den Vater jeglichen Erbarmens an, Euch und Eure Gemeinden zu beschützen, Euch Weisheit und Mut einzuflößen, den Herausforderungen dieses Momentes harter Prüfung zu begegnen. 

Vereint in der universalen Solidarität der Kirche mit allen Völkern der Erde müssen wir inbrünstig hoffen und beten, daß der Stern des Friedens bald wieder über Euren Ländern leuchte. Gleichzeitig schreit der Schmerz unzähliger Männer, Frauen und Kinder mit lauter Stimme nach konkreter Abhilfe. Vor allem die schmerzliche Situation der vielen Flüchtlinge erfordert unmittelbare Anstrengung von Seiten all derer, die die Möglichkeit haben zu helfen".

Erzbischof Cordes wird mit Euch nach konkreten Möglichkeiten suchen, wie die Kirche in Pakistan unseren Brüdern und Schwestern in Not beistehen kann; ich unterstütze Eure Bemühungen mit meinem Gebet. Von Herzen segne ich Euch und alle Gläubigen. Möge der Friede Gottes, der alles Verstehen übersteigt, Eure Herzen und Eure Gedanken in Christus Jesus bewahren (vgl. Phil 4,7).

Aus dem Vatikan, 22. Oktober 2001

IOANNES PAULUS II

                     

top