The Holy See
back up
Search
riga

XXV. PONTIFIKATSJUBILÄUM

GRUßWORTE VON JOHANNES PAUL II.
BEIM MITTAGESSEN MIT DEM KARDINALSKOLLEGIUM
IM VATIKANISCHEN GÄSTEHAUS
DOMUS SANCTAE MARTHAE

18. Oktober 2003

    

Meine Herren Kardinäle,
liebe Brüder im Bischofsamt!

1. Ich habe noch die bewegende Erinnerung an die schöne Eucharistiefeier vom vergangenen Donnerstag im Sinn, die mich das vor 25 Jahren Geschehene erneut erleben ließ. Mit Freude und Dankbarkeit nehme ich nun mit euch an dieser brüderlichen Agape teil. So dauert die Erfahrung der intensiven Gemeinschaft fort, die wir im Laufe des interessanten, vom Kardinalskollegium einberufenen Treffens erleben konnten.

Verehrte Brüder, ich danke jedem einzelnen von euch für die liebevolle Nähe, die ihr mir bei jeder Gelegenheit zeigt. Mein Dank gilt besonders dem Kardinalstaatssekretär, der sich zum Sprecher der gemeinsamen Empfindungen gemacht hat, und dem ganzen Kardinalskollegium für das hochherzige Geschenk, das mir überreicht wurde. Es ist für die christlichen Gemeinden im Heiligen Land bestimmt, die so harten Prüfungen ausgesetzt sind.

2. Wir werden uns auch in den kommenden Tagen begegnen, zuerst bei der Seligsprechung von Mutter Theresa und dann im Konsistorium. Es sind sehr bedeutsame Tage, die die Einheit und Lebenskraft der Kirche hervorheben.

Mein Dank gilt auch dem Leiter und dem Personal dieses gastlichen und gut geführten Hauses, das uns beherbergt, sowie allen, die unseren Mittagstisch bereitet haben.

3. Und noch einmal danke, danke euch allen, für eure Anwesenheit und für eure Liebe zur Kirche. Wenn ihr nun an euren Wohnsitz zurückkehrt, überbringt euren kirchlichen Gemeinschaften meinen Gruß, und versichert euren Gläubigen, daß der Papst sie gern hat. Dankt ihnen besonders für die Gebete und für die geistliche Nähe, die sie mir in diesen Tagen gezeigt haben. Mit großer Liebe erteile ich euch und euren Gemeinschaften meinen Segen.

       

top