The Holy See
back up
Search
riga

Hl. MESSE FÜR DEN VERSTORBENEN DIENER GOTTES PAPST PAUL VI.

WORTE VON JOHANNES PAUL II.

Privatkapelle des Päpstlichen Palastes - Castelgandolfo
Freitag, 6. August 2004
Fest der Verklärung des Herrn

  

Meine Lieben,

der heutige Tag, an dem wir das Fest der Verklärung des Herrn feiern, läßt uns an den lieben und verehrten Diener Gottes Papst Paul VI. denken: Am Abend des 6. August 1978 ging hier in diesem Haus sein irdisches Leben zu Ende. In der treuen Nachfolge des Herrn bewahrte er das Licht des Tabor im Herzen. Erfüllt von diesem Licht, schritt er bis zuletzt voran und trug sein Kreuz mit der Freude des Evangeliums.

Der 6. August ist nicht nur sein Todestag, sondern auch der Jahrestag seiner ersten Enzyklika Ecclesiam suam, die vor 40 Jahren am Fest der Verklärung des Herrn veröffentlicht wurde. In diesem denkwürdigen Schreiben entwarf Paul VI. die programmatischen Grundzüge seines Pontifikates.

Bei dieser Eucharistiefeier wollen wir erneut Gott danken, daß er der Kirche diesen unvergeßlichen Hirten geschenkt hat. Wir vertrauen uns der Fürbitte der allerseligsten Jungfrau Maria an und bitten den Herrn, daß sich die Kirche von heute und morgen sein Vorbild und seine Lehre stets zu Herzen nehmen möge.

   

top