The Holy See
back up
Search
riga

PONTIFICIUM OPUS A SANCTA INFANTIA

 

EINLEITUNG

       Wir freuen uns, zusammen mit Ihnen am Päpstlichen Missionswerk der Kinder Anteil zu haben, es mehr und mehr ins Bewußtsein der Gesellschaft und unserer eigenen Gemeinden zu bringen und für es zu werben.

       Durch Bischöfe, Missionare, Leiter und Kinder hilft Gott Kindern, die große Aufgaben der Evangelisierung ihrer Familien, anderer Kinder und der ganzen Welt zu erfüllen. Lassen Sie uns außerdem mit großer Dankbarkeit anerkennen, daß dieses Werk ganz besonders für Kinder zu einem Weg geworden ist, auf dem sie zu christlicher und missionarischer Reife gelangen.

       Jede Gemeinde, jede Diözese und die Weltkirche, sie alle mögen spüren, daß das Missionswerk der Kinder ihr eigenes ist - daß es zu ihnen gehört.

 

Das KINDERMISSIONSWERK

 

        Das KINDERMISSIONSWERK feierte im Jahre 1993 sein 150jähriges Jubiläum. Heute gibt es Millionen "kleiner Missionare" verteilt über fünf Kontinente. Man findet sie in den Pfarrgemeinden, Schulen und Gemeinschaften.

        Konkret gesagt, das Päpstliche Missionswerk der Kinder steht für folgendes:

  • Es hilft Pädagogen, in Kindern ein wachsendes Interesse für die Weltmission, für eine universale missionarische Verpflichtung zu wecken.

  • Es hilft Kindern, missionarischen Geist zu entwickeln.

  • Es will Kinder zur Weitergabe des Glaubens und zum Teilen ihrer materiellen Güter motivieren; und dies sollen die Kinder ganz besonders für die Kinder in den ärmsten Regionen unserer Erde tun.

  • Es fördert missionarische Berufungen.

  • Es will integriert sein in das Gesamt-Pastoralprogramm christlicher Bildung und Erziehung. Hier will es die missionarische Dimension einbringen.

        Zur Erreichung seiner Ziele bietet das KINDERMISSIONSWERK den Kindern zwei Dienste an: Der erste und wichtigste Dienst ist missionarische Erziehung; der zweite ist die missionarische Partnerschaft mit den bedürftigsten Kindern und den Missionen in aller Welt.

       Das Päpstliche Missionswerk der Kinder oder Kindheit Jesu Verein ist ein Werk der Weltkirche und der Ortskirche. Es gibt Kindern (bis zu 14 Jahren) und ihren Erziehern Anregungen und bildet sie aus - immer vom missionarischen Standpunkt aus gesehen, - so daß sie in einer kirchlichen missionarischen Gemeinschaft aufgehen, in ihr leben. Die Missionswerke haben die örtliche Mission und die missionarische Kooperation universaler Evangelisation - ganz besonders der Kinder - im Blick.

       Die Jungen und Mädchen, die Mitglied des KINDERMISSIONSWERKES sind, müssen zusammen mit ihren Leitern in ihren Gemeinden missionarisch wirken und den Kindern in aller Welt helfen. Sie sind Jesu Freunde, und sie gewinnen Freunde für Jesus.

       Lehrer, Eltern, Katechisten, junge Menschen, Ordensleute und Priester können beim KINDERMISSIONSWERK als Animatoren mitwirken. Die Animatoren helfen den Kindern, daß sie lernen, Verantwortung zu übernehmen. Sie begleiten sie bei allen Dingen, die sie selbst tun müssen. Auf diese Weise können sie zu den wichtigsten Vermittlern pastoraler missionarischer Aktivitäten werden.

       Die Weltkirche lädt alle kirchlichen Institutionen und Bewegungen zur Mitarbeit in der Kindermission ein, sie lädt ein zum Dienst für das Leben der Kinder in der ganzen Welt.

g

 

 

top