The Holy See
backup
Search
riga

Das Päpstliche Missionswerk des Heiligen Apostels Petrus
INTERNATIONALES SEKRETARIAT

 
 

Die Haupttätigkeit des Päpstlichen Missionswerks des Heiligen Apostels Petrus besteht in der Ausbildung des Klerus der Ortskirchen. Konkret vervolgt das Werk seine Ziele durch

  1. jährlichen Zuschüsse für die Einfühtungs-, Haupt- und Kleinen Seminare und
  2. der Neubau, die Erweiterung und Instandhaltung dieser Seminare.

Im Jahr 2003 hat das Hilfswerk insgesamt 935 Seminare unterstüzt, davon 303 Hauptseminare, 102 Einführungs- und 530 Kleine Seminare mit insgesamt 79.270 Seminaristen (Hauptseminar: 26.713, Einführungseminar: 3.643, Kleine Seminar: 48.914). Zehn Seminare wurden erstmalig unterstützt; es gab 9.373 Neuannahmen und 1.976 neue Priesterweihen.

Zusätzlich zu den oben genannten Tätigkeiten ist ein dritter Bereich wichtiger Bestandteil des POSPA: die Ausbildung in den lokalen Religionsgemeinschaften.

So wird im ersten Jahr für den Unterhalt der Novizen und Novizinen gesorgt und es wird eine außerordentliche Beihilfe „una tantum“ für den Unterhalt der Seminaristen oder der Berifungstätigkeit gewährt.

Ihre Ausbildung ist ein wichtiger Beitrag für ihren Dienst in der Weltkirche als Lehrer, Krankenschwestern, Katecheten, Pastoralhelfer. In 2003 ist 3.856 Novizen und 7.010 Novizinene Beihilfe gewährt worden.

Für die universitäre Ausbildung des Klerus bietet das POSPA Beihilfe in Form von Stipendien für Fortbildungskurse in Rom als auch in den afrikanischen Hauptinstituten (610 Stipendien).

Die Priester, die die römischen Universitäten besuchen, wohnen in zwei Kollegs, die direkt vom Hilfswerk verwaltet werden (Kolleg des Hl. Apostels Petrus und  Kolleg des Hl. Apostels Paul, in denen 338 Priester aus 58 Ländern untergebracht sind).

Im „Foyer Paul VI.“, welches ebenfalls dem Hilfswerk unterstellt ist, wohnen 80 Schwestern aus 21 Ländern.

(Photo: Das neue theologische Block des „St. Joseph Pontifical Seminary“, Alwaye, Indien, der mit Mitteln des POSPA finanziert wurde; Priesterweihe in Afrika; Missionsapostolat in Indien).
 

top