The Holy See
back up
Search
riga

XXVII. WELTJUGENDTAG

BENEDIKT XVI.

ANGELUS

Petersplatz
Palmsonntag, 1. April 201
2

[Video]

 

Liebe Brüder und Schwestern!

Zum Schluß dieses Gottesdienstes möchte ich alle Anwesenden herzlich grüßen: die Herren Kardinäle, die Mitbrüder im bischöflichen Dienst, die Priester, die Ordensmänner und Ordensfrauen und alle Gläubigen. Einen besonderen Gruß richte ich an das Organisationskomitee des vergangenen Weltjugendtages in Madrid sowie an jenes, das den kommenden in Rio de Janeiro organisiert; ebenso geht mein Gruß an die Delegierten der Internationalen Begegnung zu den Weltjugendtagen, die vom Päpstlichen Rat für die Laien veranstaltet wurde, der hier vom Präsidenten, Kardinal Ryłko, sowie vom Sekretär, Bischof Clemens, repräsentiert wird.

Saludo cordialmente a los jóvenes y demás peregrinos de lengua española, que participan en la liturgia del Domingo de Ramos y en la Jornada Mundial de la Juventud de este año. En particular, a los jóvenes madrileños acompañados por su Pastor, el Cardenal Antonio María Rouco Varela. En el comienzo de la Semana Santa os invito a todos a participar con fe y devoción en la celebración anual de los misterios de la Pasión y Resurrección de Jesucristo y experimentar la grandeza de su amor, que nos libra del pecado y de la muerte, y nos abre las puertas a la auténtica alegría. Feliz Domingo. Feliz Semana Santa.

 [Ich grüße herzlich die Jugendlichen und alle weiteren Pilger aus dem spanischen Sprachraum, die an der Palmsonntagsliturgie und am Weltjugendtag dieses Jahres teilnehmen. Besonders die Jugendlichen aus Madrid in Begleitung ihres Hirten, Antonio María Kardinal Rouco Varela. Zu Beginn der Karwoche lade ich euch alle ein, mit Glauben und Hingabe an der jährlichen Feier der Geheimnisse des Leidens und der Auferstehung Jesu Christi teilzunehmen und die Erfahrung der Größe seiner Liebe zu machen, die uns von Sünde und Tod befreit und uns die Türen zu einer echten Freude öffnet. Gesegneten Sonntag! Gesegnete Karwoche!]

Quero agora dirigir a minha saudação amiga aos jovens e demais peregrinos de língua portuguesa, que participam nesta celebração do Domingo de Ramos. De modo particular, saúdo o Arcebispo Dom Orani Tempesta, o Governador e o Prefeito do Rio de Janeiro e demais autoridades e membros do comitê responsável pela organização da próxima Jornada Mundial da Juventude, no ano que vem. Nos trabalhos preparatórios da mesma, procurai viver segundo o convite que hoje nos foi feito: «Alegrai-vos sempre no Senhor». Deste modo, o espírito alegre e acolhedor, conatural aos brasileiros, será sublimado pela alegria que nasce da união com Cristo, o Único Redentor. Assim, podereis de braços abertos – como a Estátua do Cristo que domina a paisagem carioca - receber os jovens que virão de todos os cantos do mundo para a vossa cidade. A todos desejo uma feliz e santa Páscoa!

[Ich richte nun meinen freundschaftlichen Gruß an die Jugendlichen und alle anderen Pilger portugiesischer Sprache, die an dieser Feier des Palmsonntags teilnehmen. Besonders grüße ich Erzbischof Orani Tempesta, den Gouverneur und den Bürgermeister von Rio de Janeiro sowie die anderen Autoritäten und Mitglieder des Komitees, das für die Organisation des kommenden Weltjugendtages im nächsten Jahr verantwortlich ist. Versucht, bei den Vorbereitungsarbeiten zu dieser Veranstaltung in der Nachfolge der Einladung zu leben, die heute an uns ergeht: »Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!« Auf diese Weise wird der den Brasilianern eigene heitere und aufnahmebereite Geist durch die Freude gesteigert werden, die der Einheit mit Christus, dem einzigen Erlöser, entspringt. So werdet ihr – wie die Christusstatue, die das Panorama von Rio de Janeiro dominiert – mit offenen Armen die Jugendlichen in Empfang nehmen können, die aus der ganzen Welt in eure Stadt kommen werden. Allen wünsche ich ein frohes und heiliges Osterfest!]

Chers amis francophones, je suis heureux de vous accueillir en ce dimanche des Rameaux et de la Passion. En ce jour, nous célébrons également la Journée Mondiale de la Jeunesse, je vous invite à ouvrir toutes grandes les portes de vos cœurs au Christ. En cette Semaine Sainte nous allons contempler le Christ dans sa Passion, offrons Lui les souffrances de notre monde et confions Lui plus particulièrement les jeunes qui connaissent la maladie, le handicap, la détresse morale, la désespérance, les incertitudes face à l’avenir. Que la Vierge Marie, accompagne chacun de vous, tout au long de votre vie, afin que vous puissiez trouver en Dieu une source de confiance et de réconfort !

[Liebe französischsprachige Freunde, ich freue mich, euch an diesem Palmsonntag begrüßen zu dürfen. An dem Tag, da wir auch den Weltjugendtag feiern, lade ich euch ein, die Türen eures Herzens für Christus weit aufzumachen. In dieser Karwoche wollen wir Christus in seiner Passion betrachten, ihm die Leiden unserer Welt aufopfern und ganz besonders die Jugendlichen empfehlen, die Krankheit, Behinderung, seelische Not, Verzweiflung und Unsicherheit hinsichtlich der Zukunft erleben. Die Jungfrau Maria begleite einen jeden von euch euer ganzes Leben hindurch, damit ihr in Gott einen Quell des Vertrauens und des Trostes finden könnt.]

Dear brothers and sisters, today is Palm Sunday: as we remember Our Lord’s welcome into Jerusalem, I am pleased to greet all of you, especially the many young people who have come here to pray with me.  This Holy Week, may we be moved again by Christ’s passion and death, put our sins behind us and, with God’s grace, choose a life of love and service to our brethren.  God’s blessings upon you!

[Liebe Brüder und Schwestern, heute ist Palmsonntag: während wir des Einzugs unseres Herrn in Jerusalem gedenken, freut es mich, euch alle zu grüßen, besonders die vielen jungen Menschen, die hierher gekommen sind, um mit mir zu beten. In dieser Karwoche wollen wir erneut durch Christi Leiden und Sterben bewegt werden, unsere Sünden hinter uns lassen und mit Gottes Gnade ein Leben der Liebe und des Dienstes an unseren Brüdern wählen. Gottes Segen komme auf euch herab!]

Ganz herzlich grüße ich alle Pilger und Besucher deutscher Sprache, besonders die Jugendlichen anläßlich des 27. Weltjugendtags. Dieser Tag steht unter dem Leitwort aus dem Philipperbrief: „Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!“ (4,4). Der Wunsch nach Freude und nach einem erfüllten Leben ist tief in jedes Menschenherz eingeschrieben. Christus will uns mit seiner Gegenwart wahre und echte Freude schenken. In den kommenden Kartagen schauen wir auf ihn, unseren Herrn und König. Durch sein Leiden und Kreuz hat er uns vom Tod befreit, damit wir in ihm Leben haben. Euch allen wünsche ich eine gesegnete Karwoche!

Pozdravljam maturante Škofijske klasične gimnazije v Šentvidu in njihove profesorje! Naj Gospod poživi vašo vero, upanje in ljubezen in naj bo z vami moj blagoslov!

[Ich grüße die Abiturienten des humanistischen Gymnasiums von Šentvid zusammen mit ihren Lehrern! Der Herr belebe euren Glauben, eure Hoffnung und eure Liebe. Ich begleite euch mit meinem Segen!]

Pozdrawiam Polaków, szczególnie młodych tu obecnych oraz zebranych w rodzimych diecezjach i parafiach. Mottem dzisiejszego Dnia Młodzieży jest wezwanie św. Pawła: „Radujcie się zawsze w Panu!” (Flp 4,4). Radość płynąca ze świadomości, że Bóg nas kocha, jest centralnym elementem doświadczenia chrześcijańskiego. W świecie często naznaczonym smutkiem i niepewnością jest ona ważnym świadectwem piękna i pewności wiary. Bądźcie radosnymi świadkami Chrystusa! Niech Bóg wam błogosławi!

[Ich grüße die Polen, besonders die hier anwesenden Jugendlichen sowie alle, die sich in ihren Bistümern und Pfarreien versammelt haben. Das Motto des heutigen Weltjugendtags ist ein Aufruf des hl. Paulus: »Freut euch im Herrn zu jeder Zeit!« Die Freude, die dem Bewußtsein entspringt, daß Gott uns liebt, ist ein zentrales Element der christlichen Erfahrung. In einer oft von Traurigkeit und Unruhe gezeichneten Welt ist sie ein wichtiges Zeugnis für die Schönheit und Verläßlichkeit des Glaubens. Seid frohe Zeugen Christi!]

Saluto infine con grande affetto i pellegrini italiani, specialmente i giovani, tra i quali è presente un numeroso gruppo della Diocesi di Brescia. Cari amici, prego perché nel vostro cuore abiti la vera gioia, quella che deriva dall’amore e che non viene meno nell’ora del sacrificio. A tutti auguro una buona Settimana Santa e una buona Pasqua! Grazie.

[Zum Schluß grüße ich mit großer Zuneigung die italienischen Pilger, besonders die Jugendlichen, unter denen sich eine große Gruppe aus Brescia befindet. Liebe Freunde, ich bete dafür, daß ihr in eurem Herzen die wahre Freude tragt, jene, die aus der Liebe kommt und uns in der Stunde des Opfers nicht verläßt. Allen wünsche ich eine gesegnete Karwoche und ein frohes Osterfest! Danke.]

 

 

© Copyright 2012 - Libreria Editrice Vaticana

     

top