The Holy See
back up
Search
riga

 SCHREIBEN VON BENEDIKT XVI.
ANLÄSSLICH DER ERNENNUNG DES SONDERGESANDTEN BEI DEN FEIERLICHKEITEN ANLÄSSLICH DES 500. JAHRESTAGES DER GEBURT DES HL. FRANZ XAVER IN JAVIER (SPANIEN)

 

An den ehrwürdigen Bruder
Antonio María
Kardinal ROUCO VARELA,
Erzbischof von Madrid

In Kürze jährt sich zum 500. Mal der Geburtstag des hl. Franz Xaver, des Schutzpatrons von Navarra und der katholischen Missionen in der ganzen Welt. Dieser berühmte und besonders in Spanien, Indien und Japan bekannte Missionar spricht auch zu den Menschen unserer Zeit vom Heilswirken unseres Herrn Jesus Christus und vom universalen Charakter des Evangeliums. Denn er, der Christus mit so großem Eifer verkündet und viele Menschen zum Glauben bekehrt hat, erweist sich als vorbildlich für einen außerordentlichen geistlichen Fortschritt sowie als bewundernswürdiger Diener des Reiches Gottes und als Lehrmeister für die Verbreitung des Evangeliums in der ganzen Welt.

Mit Freude habe ich Kenntnis erhalten von dem Jubiläumsjahr, das in Navarra in Spanien begangen wird und dem Gedächtnis des hl. Franz Xaver und seiner Botschaft gewidmet ist, sowie von den zahlreichen pastoralen Initiativen, welche die Bischöfe dieser Region zum Wohl der ihnen anvertrauten Gläubigen vorbereiten. Am Jahrestag der Geburt des hl. Franz Xaver, dem 7. April, wird in Javier, in der Region Navarra, eine heilige Messe zelebriert werden, in der Bischöfe, Priester, Ordensleute und gläubige Laien dem allmächtigen Gott feierlich für das Werk des hl. Franz Xaver danken und demütig darum bitten werden, daß Jesus Christus, den dieses Mitglied der Gesellschaft Jesu tatkräftig verkündete, die ganze Kirche in ihrem Bemühen um die Neuevangelisierung voranbringen und ihr darin beistehen möge.

Deshalb hat mich der ehrwürdige Bruder Fernando Sebastián Aguilar CMF, Erzbischof von Pamplona und Tudela, höflichst gebeten, für diese Feier einen herausragenden Mann zu ernennen, der der Versammlung vorstehen und an alle Anwesenden Worte geistlichen Zuspruchs richten soll. In dem Wunsch, dieser berechtigten Bitte nachzukommen, wende ich mich an Dich, ehrwürdiger Bruder, der Du als hervorragender Sohn Spaniens würdig erscheinst, diese Aufgabe fruchtbringend durchzuführen.

Ich ernenne Dich daher mit diesem Schreiben zu meinem Sondergesandten bei der Feier zum 500. Jahrestag der Geburt des hl. Franz Xaver, der am 7. April in Javier in der Region Navarra festlich begangen wird. Indem Du vom Schutzpatron der katholischen Missionen und von seinem unermüdlichen Eifer und seiner Bedeutung sprechen wirst, wirst Du alle Anwesenden ermahnen, die Gebote Gottes zu halten, mit neuer Kraft und neuer Achtsamkeit ihre Liebe zur Kirche Christi und zum Evangelium zu zeigen und im Alltagsleben vom Glaubenseifer erfüllt zu sein.

Ich bitte Dich auch, alle dort Versammelten in meinem Namen zu grüßen, vor allem den Erzbischof von Pamplona und Tudela und die übrigen Bischöfe, Priester, Ordensleute und Laien, und alle, die den hl. Franz Xaver verehren, meiner Verbundenheit zu versichern.

Ich aber, ehrwürdiger Bruder, werde Dich bei der Erfüllung Deiner Mission mit meinem Gebet begleiten. Zum Abschluß erteile ich Dir als Zeichen meines Wohlwollens und als Unterpfand der himmlischen Gaben gerne meinen Apostolischen Segen, den Du allen überbringen mögest, die an der Feier teilnehmen.

Aus dem Vatikan, am 3. März 2006, im ersten Jahr meines Pontifikates

 

BENEDICTUS PP. XVI

© Copyright 2006 - Libreria Editrice Vaticana

 

top