The Holy See
back up
Search
riga

APOSTOLISCHE REISE NACH RIO DE JANEIRO
ANLÄSSLICH DES WELTTREFFENS DER FAMILIEN (2.-6. OKTOBER 1997)

JOHANNES PAUL II.
 

ANGELUS

Rio de Janeiro - Sonntag, 5. Oktober 1997

  

Liebe Brüder und Schwestern!

... auf portugiesisch: Von ganzem Herzen grüße ich die hier anwesenden Familien und die Familien in ganz Brasilien, die über Radio oder Fernsehen mit dabei sind. Das heutige »Treffen« gibt Hoffnung für die Zukunft der christlichen Familie. Ihr seid die Hauptakteure für das Schicksal eures Landes. Gott segne und begleite euch!

... auf spanisch: Die Jungfrau Maria möge euch helfen, in jedem Heim die Flamme des Glaubens, der Liebe und der Eintracht lebendig zu erhalten, damit ihr Licht und Hoffnung für die Menschheit sein könnt. Seid der Berufung treu, zu der ihr von Gott gerufen worden seid.

... auf englisch: Die Familie bleibt das erste und wichtigste Anliegen im Leben und Dienst der Kirche. Wie es der Familie geht, so geht es der Kirche und der menschlichen Gesellschaft insgesamt. Möge dieses »Welttreffen der Familien« zu einem neuen Bewußtsein des Wertes, den die Familie in den Augen Gottes hat, führen und in den katholischen Familien das dankbare Wissen um ihre Rolle, »Hauskirche« zu sein, fördern. Nur wenn die Eltern mit ihren Kindern beten, können sie die Wahrheiten und Werte des Glaubens getreu vermitteln. Die Heilige Familie von Nazaret möge euer Vorbild und Leitstern sein.

... auf polnisch: Ich bete unablässig zu Gott, daß sich die Heiligung der Familien in Christus erfülle. Heute trage ich euch in diesem innigen Gebet vor Gott, den Vater, damit er segne, was er in euch durch das Sakrament der Ehe vollbracht hat. In Gott ist in der Tat die Quelle des Lebens und der Heiligkeit. Möge die Heiligmäßigkeit der Familien zum Ferment für die innere Erneuerung der Menschen und Nationen werden.

... auf französisch: Dankt für die Gaben Gottes, für eure Liebe und für eure Kinder. Seid in der Hoffnung und mit der Hilfe der Mutter des Herrn euren Verpflichtungen für das Wohl der Menschheit und der Kirche treu!

... auf italienisch: Liebe Familien, seid euch immer der hohen Sendung bewußt, die Gott euch aufträgt, und arbeitet mit allen Mitteln für den Aufbau der Zivilisation der Liebe und des Lebens!

... auf portugiesisch: Ich möchte meine Freude über dieses Treffen mit den Familien hier in Rio de Janeiro aussprechen, das große Teilnahme und Begeisterung verzeichnet hat. Ich danke allen, die zum guten Gelingen dieses Ereignisses beigetragen haben. Ich hoffe, daß diese Tage in Rio in den Herzen aller einen ernsthaften Vorsatz zur Verteidigung der Familie, Hoffnung der Menschheit, hinterlassen. Bei der Feier des Großen Jubeljahrs 2000 in Rom wird ein besonderes Treffen mit den Familien nicht fehlen dürfen. Alle Familien sind eingeladen.

Und nun erheben wir unsere Gedanken zur Heiligen Familie von Nazaret und rufen ihren schützenden Beistand an, damit die christlichen Familien, durch ihr Vorbild angespornt, ein Ort des Friedens und der Harmonie seien, Frucht echten, gelebten Glaubens.

In besonderer Weise richten wir nun mit dem »Engel des Herrn« unser Gebet an die heilige Jungfrau, Ursache unserer Freude. In ihr ist »das Wort [...] Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt«; in ihr empfangen wir das Unterpfand des ewigen Lebens. Mit Freude preisen wir den Beginn unserer Erlösung.


Nach dem Angelus

Von der Höhe des Corcovado segnet Christus die Stadt Rio de Janeiro und Brasilien. Christus segnet heute besonders alle brasilianischen Familien und alle Familien der Welt. Mögen sie diesen Segen des Christus auf dem Corcovado bewahren und in dieser Umarmung Christi das ganze Leben lang bleiben! Danke!

  

© Copyright 1997 - Libreria Editrice Vaticana

 

top