The Holy See
back up
Search
riga

SELIGSPRECHUNG VON MUTTER THERESA VON KALKUTTA

JOHANNES PAUL II.

ANGELUS

Weltmissionstag
Sonntag, 19. Oktober 2003

 

Herzliche Grüße entbiete ich den englischsprachigen Pilgern, besonders denen aus Indien und aus den Vereinigten Staaten. Möge Mutter Teresas Beispiel eure Liebe zum Herrn vermehren und euch zum verstärkten Dienst an den Notleidenden anregen. [Auf mazedonisch sagte der Papst:]

Ich grüße die Pilger mazedonischer Sprache. … [und auf albanisch:]

Mein Gruß gilt den Pilgern albanischer Sprache. [Der Heilige Vater kehrte zur italienischen Sprache zurück]

Ich begrüße die Pilger, die aus Italien, aus Europa und aus aller Welt gekommen sind, insbesondere die Missionarinnen und Missionare der Nächstenliebe und alle, die mit ihnen im Dienst an den Ärmsten zusammenarbeiten.

Wir bereiten uns jetzt auf das Angelusgebet vor und denken daran, daß die Gottesmutter Maria im Gebet und in der Missionsarbeit immer das Vorbild von Mutter Teresa war. Die allerseligste Jungfrau Maria erlange uns auf Fürsprache der neuen Seligen, daß wir in der Liebe zu Gott und zum Nächsten fortschreiten.

 

 

© Copyright 2003 - Libreria Editrice Vaticana

 

top