The Holy See
back up
Search
riga

JOHANNES PAUL II.

ANGELUS

Sonntag, 23. Januar 2005

 

1. In diesen Tagen findet die Gebetswoche für die Einheit der Christen statt, die in Rom, wie üblich, mit der Feier der Vesper am 25. Januar in der Basilika St. Paul vor den Mauern abgeschlossen wird. An dieser liturgischen Feier unter dem Vorsitz von Walter Kardinal Kasper, Präsident des Päpstlichen Rates zur Förderung der Einheit der Christen, werden Vertreter anderer christlicher Kirchen und Konfessionen teilnehmen, und ich werde mich ihnen im Geiste anschließen.

2. Ich lade die christlichen Gemeinschaften ein, diesen jährlichen spirituellen Termin intensiv mitzuerleben, der uns die Freude der vollen Gemeinschaft zumindest im gemeinsamen Wunsch und in der gemeinsamen Bitte in gewisser Weise vorauskosten läßt. In der Tat verstärkt sich das Bewußtsein, daß die Einheit in erster Linie ein Geschenk Gottes ist, das wir in Demut und Wahrheit unermüdlich erflehen müssen.

3. Die allerseligste Jungfrau Maria, Mutter der Kirche, helfe uns, alle Hindernisse zu überwinden und dieses Geschenk so bald wie möglich zu erlangen. Von ganzem Herzen ermutige ich alle Gläubigen, und besonders die Jugendlichen, ihr ökumenisches Engagement das ganze Jahr hindurch fortzusetzen und überall zu Werkzeugen und Zeugen jener vollen Gemeinschaft zu werden, für die Christus im Abendmahlssaal gebetet hat.


Nach dem Angelus

Heute wird in Rom der »Tag der katholischen Schulen« begangen, dessen Thema lautet: »Kirche, Familie, Schule: ein gemeinsamer Erziehungsauftrag. « Zur Bekräftigung dieser Verpflichtung sind Leiter, Lehrkräfte, Eltern und Schüler der katholischen Schulen Roms zusammen mit den Seelsorgern der Diözese auf den Petersplatz gekommen. Ihnen gilt mein herzlicher und dankbarer Gruß, und ich wünsche ihnen, daß der wertvolle Dienst, den die katholischen Schulen leisten, von der kirchlichen und der bürgerlichen Gesellschaft immer mehr anerkannt und unterstützt werde. [… auf spanisch:]

Ich begrüße die Pilger spanischer Sprache, vor allem diejenigen aus den Pfarreien »La Epifania«, »San Francisco Javier« und »Santa Marta« in Valencia sowie die Mitglieder der Diözesen von Avila und Extremadura. Betet für die volle Gemeinschaft der Christen! Die Welt erwartet euer dem Evangelium entsprechendes Zeugnis der Einheit! Danke! […auf polnisch:]

Ich grüße die Pilger aus Polen: die Schüler und Lehrer des Gymnasiums von den Schwestern der Darstellung Mariens in Rzeszów; die Teilnehmer an der Pilgerfahrt, die von den Pallottinern aus Solec Kujawski (Schulitz) organisiert worden ist; das Jugendkammerorchester »Divertimento« aus Warschau und die individuell angereisten Personen. Gott segne euch alle. [… abschließend auf italienisch:]

Allen wünsche ich einen schönen Sonntag.

 

© Copyright 2005 - Libreria Editrice Vaticana

   

top