Index   Back Top Print

[ DE  - EN  - ES  - FR  - IT  - PT ]

VIDEOBOTSCHAFT VON PAPST FRANZISKUS
AUS ANLASS DER VERLEIHUNG DES GLOBAL-TEACHER-PREISES 2016
AN HANAN AL HROUB BEIM 4. GLOBALEN BILDUNGSFORUM
 

Sonntag, 13. März 2016

 

Einen besonderen Gruß möchte ich an Sie alle richten, die Sie als Lehrer am Global Education and Skills Forum teilnehmen. Und ich möchte auch dem Premierminister der Vereinigten Arabischen Emirate, Scheich Mohammed bin Rashid, für seine an Scholas gerichtete Einladung danken, ihr Erziehungs- und Bildungsprogramm zugunsten von Integration und Frieden in der Welt umzusetzen.

Außerdem möchte ich der Lehrerin Hanan Al Hroub gratulieren, der Gewinnerin dieses namhaften Preises für die wichtige Bedeutung, die sie dem Spiel in der Erziehung und Ausbildung des Kindes eingeräumt hat. Ein Kind hat ein Recht zu spielen und es ist Teil der Erziehung, die Kinder das Spielen zu lehren, denn im Spiel lernt man, sozial zu sein, man lernt die Lebensfreude. Ein Volk, das nicht erzogen wird – aufgrund des Krieges oder aus allen möglichen Gründen, die es gibt, warum man keine Erziehung erhalten kann –, ist ein Volk, das immer weiter verfällt und das sogar bis auf das Niveau der Instinkte zurückfallen kann. Daher möchte ich Ihre edle Aufgabe hervorheben.

Ich beglückwünsche die Varkey Foundation, dass sie die wertvollen Beiträge unterstützt hat, die die Lehrer in der ganzen Welt täglich leisten, um eine nachhaltige globale Gesellschaft aufzubauen und gemeinsam mit Scholas zu einer Veränderung in der Erziehung beizutragen, die unsere Kinder und Jugendlichen brauchen.

Gemeinsam werden sie den Lehrern den verdienten Platz und die unermessliche Anerkennung zurückgeben können für den großen Einfluss, den sie auf unser Leben haben. Damit räumen sie ihrem Beruf, dem von der Gesellschaft die höchste Achtung entgegengebracht wird, den verdienten Rang ein: Sie sind Schöpfer von Menschlichkeit und Stifter von Frieden und Begegnung. Ich habe die Direktoren von Scholas gebeten, Ihnen persönlich meine Grüße und meine Ermutigung für all das, was Sie als Lehrer leisten, zu überbringen. Mögen die Regierungen sich der Größe Ihrer Aufgabe bewusst werden. Gehen Sie voran, und bitte vergessen Sie nicht, für mich zu beten.

 



© Copyright - Libreria Editrice Vaticana