The Holy See
back up
Search
riga

FEST DER HL. FAMILIE VON NAZARET

JOHANNES PAUL II.

ANGELUS

Fest des Hl. Stefanus, Protomärtyrer
Sonntag, 26. Dezember 2004

   

1. Heute überläßt der Festtag des hl. Stephanus dem Fest der Heiligen Familie den Platz. Der Sohn Gottes bereitet sich auf die Erfüllung seines Erlösungsauftrags vor, indem er arbeitsam und verborgen im heiligen Haus von Nazaret lebt. Auf diese Weise hat er, durch die Fleischwerdung mit jedem Menschen vereint (vgl. Gaudium et spes, 22), die menschliche Familie geheiligt.

2. Die Heilige Familie, die nicht wenige schmerzliche Prüfungen überwinden mußte, wache über alle Familien der Welt, vor allem über die, die sich in Not und Schwierigkeiten befinden. Sie helfe auch den Kulturschaffenden und den Verantwortlichen der Politik, damit sie die Institution der auf die Ehe gegründeten Familie verteidigen und sie in den großen Herausforderungen der heutigen Zeit unterstützen.

3. Möge die christliche Familie in diesem »Jahr der Eucharistie« das Licht und die Kraft wiederfinden, um vereint voranzugehen und als »Hauskirche« zu wachsen, vor allem durch die regelmäßige Teilnahme am Sonntagsgottesdienst (Lumen gentium, 11). Maria, Königin der Familie, bitte für uns!


Nach dem Angelus

Das Weihnachtsfest war überschattet von den Nachrichten aus Südostasien über das starke Seebeben, das Indonesien getroffen hat und sich auch auf andere Länder auswirkte, darunter Sri Lanka, Indien, Bangladesch, Myanmar, Thailand, Malaysia und die Malediven.

Wir beten für die Opfer dieser schrecklichen Tragödie und versichern alle Leidenden unserer Solidarität, in dem Wunsch, daß die internationale Gemeinschaft sich bemühe, den betroffenen Völkern Hilfe zu bringen.  

 

© Copyright 2004 - Libreria Editrice Vaticana   

 

top