Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
sorgsam 6
soviele 1
soweit 62
sowie 132
sowohl 40
soziale 10
sozialen 13
Frequenz    [«  »]
134 pfarrer
133 ehe
133 grund
132 sowie
130 priester
130 urteil
128 kirchlichen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
sowie
    Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | über behauptete Wunder sowie gegebenenfalls über eine 2 AposKons | Briefe, Tagebücher usw.) sowie sämtliche Urkunden, die 3 AposKons | eingehalten worden sind, sowie von einer entsprechenden 4 AposKons | übertragenen Fälle zu untersuchen, sowie Schriftsätze über die Tugenden 5 AposKons | Konsultoren zu historischen Fragen sowie mit gegebenenfalls notwendigen 6 1, 0, 19| der kanonischen Billigkeit sowie unter Berücksichtigung der 7 1, 0, 33| der zuständigen Autorität sowie durch Wegfall des Gesetzes, 8 1, 0, 50| und Beweismittel einholen sowie nach Möglichkeit diejenigen 9 1, 0, 85| ausführende Gewalt besitzen, sowie von jenen, denen die Dispensgewalt 10 1, 0, 93| und Weise wie ein Privileg sowie durch den sicheren und gänzlichen 11 1, 0, 95| Gläubigen frei einberufen, sowie bei der Durchführung anderer 12 1, 0, 121| der Stifter und Spender sowie wohlerworbene Rechte gewahrt 13 1, 0, 122| der Stifter und Spender sowie wohlerworbener Rechte und 14 1, 0, 122| Güter und Vermögensrechte sowie Schulden und andere Verbindlichkeiten 15 1, 0, 123| Güter und Vermögensrechte sowie der Verbindlichkeiten durch 16 1, 0, 123| der Stifter und Spender sowie wohlerworbener Rechte; nach 17 1, 0, 138| Ordentliche ausführende Gewalt sowie die für die Gesamtheit der 18 1, 0, 142| unmittelbar mitgeteilt wurde, sowie durch Verzicht seitens des 19 2, 1, 210| heiliges Leben zu führen sowie das Wachstum der Kirche 20 2, 1, 222| Apostolats und der Caritas sowie für einen an. gemessenen 21 2, 1, 231| Vorsorge und Sicherheit sowie ihre Gesundheitsfürsorge, 22 2, 1, 272| Exkardination und Inkardination sowie die Erlaubnis, in eine andere 23 2, 1, 278| anerkannte Lebensordnung sowie durch brüderlichen Beistand 24 2, 1, 295| Titel zur Weihe geführt hat, sowie für ihren geziemenden Unterhalt 25 2, 1, 305| unterstehen die diözesanen Vereine sowie andere Vereine, insofern 26 2, 1, 309| Leiter, Amtsträger, Helfer sowie Vermögensverwalter zu bestimmen.~ 27 2, 2, 334| ihm außerdem die Kardinäle sowie andere Personen und ebenso 28 2, 2, 344| wählen sind, zu bestätigen sowie andere Synodalen zu bestimmen 29 2, 2, 350| suburbikarischen Kirche übertragen ist, sowie die in das Kardinalskollegium 30 2, 2, 351| Glaube, Sitte, Frömmigkeit sowie durch Klugheit in Verwaltungsangelegenheiten 31 2, 2, 364| übermitteln oder vorzuschlagen sowie den Informativprozeß über 32 2, 2, 367| mitgeteilten Abberufung sowie mit dem vom Papst angenommenen 33 2, 2, 368| die Apostolische Präfektur sowie die für dauernd errichtete 34 2, 2, 377| dem Welt- und Ordensklerus sowie von Laien, die sich durch 35 2, 2, 378| Lebensweisheit, Klugheit sowie menschliche Tugenden und 36 2, 2, 392| Gottes und der Heiligen sowie in bezug auf die Vermögensverwaltung.~ 37 2, 2, 416| Verzicht und durch Versetzung sowie durch Absetzung, sobald 38 2, 2, 443| katholischen Universitäten sowie die Dekane der theologischen 39 2, 2, 443| außerdem die Kathedralkapitel sowie der Priesterrat und der 40 2, 2, 446| Promulgation der Dekrete sowie den Zeitpunkt festzulegen, 41 2, 2, 450| Konferenzgebiet alle Diözesanbischöfe sowie die ihnen rechtlich Gleichgestellten, 42 2, 2, 450| übrigen Titularbischöfe sowie der Gesandte des Papstes 43 2, 2, 451| Generalsekretariat der Konferenz sowie auch andere Ämter und Kommissionen, 44 2, 2, 454| 2. Die Auxiliarbischöfe sowie die übrigen Titularbischöfe, 45 2, 2, 456| Verhandlungen der Konferenz sowie ihre Dekrete dem Apostolischen 46 2, 2, 458| Vollversammlung der Konferenz sowie über die Verhandlungen des 47 2, 2, 463| Generalvikare, die Bischofsvikare sowie der Gerichtsvikar;~ die 48 2, 2, 469| der Verwaltung der Diözese sowie bei der Ausübung der richterlichen 49 2, 2, 473| Verwaltungsgeschäfte zu koordinieren sowie dafür zu sorgen, daß die 50 2, 2, 479| dem Bischof gewährt hat, sowie der Vollzug von Reskripten, 51 2, 2 | KANZLER UND ANDERE NOTARE SOWIE ARCHIVE~ 52 2, 2, 491| Kollegiat- und Pfarrkirchen Sowie der anderen in seinem Gebiet 53 2, 2, 492| wirtschaftlichen Fragen sowie im weltlichen Recht wirklich 54 2, 2, 498| Diözese inkardiniert sind, sowie Priester eines orden-~sinstituts 55 2, 2, 506| erbringenden Einkünfte festzulegen sowie, unter Beachtung der vom 56 2, 2, 512| Verhältnisse und die Berufe sowie der Anteil, den die Mitglieder 57 2, 2, 519| Priester oder Diakone mitwirken sowie Laien nach Maßgabe des Rechts 58 2, 2, 521| durchdrungen sein von Seeleneifer sowie von anderen Tugenden und 59 2, 2, 528| des Gebetes geführt werden sowie bewußt und tätig an der 60 2, 2, 530| Spendung der Wegzehrung sowie der Krankensalbung, unbeschadet 61 2, 2, 535| Gläubigen ausgestellt werden, sowie alle Akten, die rechtliche 62 2, 2, 538| angenommenen Amtsverzicht sowie durch Ablauf der Zeit, wenn 63 2, 2, 543| Befugnis zur Eheassistenz sowie sämtliche Dispensvollmachten, 64 2, 2, 547| für die er berufen wird, sowie den Dechanten anhören, unbeschadet 65 2, 2, 562| Autorität des Ortsordinarius sowie unter Beachtung der rechtmäßigen 66 2, 3, 578| und Anlage des Instituts sowie dessen gesunde Überlieferungen, 67 2, 3, 587| Ausbildung der Mitglieder sowie über den spezifischen Gegenstand 68 2, 3, 645| ein Tauf- und Firmzeugnis sowie ein Zeugnis des Ledigenstandes 69 2, 3, 652| beurteilen und zu bestätigen sowie sie schrittweise für die 70 2, 3, 652| Instituts sollen sie belehrt sowie mit Liebe zur Kirche und 71 2, 3, 667| Nonnenklöster zu betreten sowie aus einem schwerwiegenden 72 2, 3, 680| verschiedenen Instituten sowie auch zwischen diesen und 73 2, 3, 683| besucht werden, Schulen, sowie andere, Ordensangehörigen 74 2, 3, 697| vom höheren Oberen selbst sowie vom Notar unterzeichneten 75 2, 3, 708| Angelegenheiten behandelt werden sowie eine entsprechende Abstimmung 76 2, 3, 717| die Amtsdauer der Leiter sowie die Weise ihrer Bestellung 77 2, 3, 722| eigene, genauer erkennen sowie in Geist und Lebensweise 78 2, 3, 728| erlöschen alle Bindungen sowie die aus der Eingliederung 79 2, 3, 735| göttliche Berufung erkennen sowie für die Sendung und das 80 3, 0, 802| Berufsschulen und technische Schulen sowie andere von den besonderen 81 3, 0, 826| erneut liturgische Bücher sowie ihre Übersetzungen in eine 82 3, 0, 827| 827 — § 1. Katechismen sowie andere für die katechetische 83 3, 0, 830| indem sie mit seinem Namen sowie mit Ort und Datum der Erlaubniserteilung 84 4, 0, 834| je eigenen Weise bewirkt sowie von dem mystischen Leib 85 4, 0, 838| Volkssprachen zu überprüfen sowie darüber zu wachen, daß die 86 4, 0, 839| zu sorgen, daß die Gebete sowie die frommen und heiligen 87 4, 1, 844| 2, 3 und 4 dieses Canons sowie des can.861, § 2.~§ 2. Sooft 88 4, 1, 874| katholisch und gefirmt sein sowie das heiligste Sakrament 89 4, 1, 877| soweit vorhanden, der Zeugen sowie des Ortes und des Tages 90 4, 1, 879| Zeugen Christi zu erweisen sowie den Glauben auszubreiten 91 4, 1, 895| der Eltern und der Paten sowie des Ortes und Tages der 92 4, 1, 897| Gottes bezeichnet und bewirkt sowie der Aufbau des Leibes Christi 93 4, 1, 909| geziemend vorzubereiten sowie nach der Feier Gott Dank 94 4, 1, 914| Stelle der Eltern stehen, sowie des Pfarrers ist es, dafür 95 4, 1, 915| Feststellung der Strafe Sowie andere, die hartnäckig in 96 4, 1, 919| irgendeiner Krankheit leidet sowie deren Pflegepersonen dürfen 97 4, 1, 985| Novizenmeister und sein Gehilfe sowie der Rektor eines Seminars 98 4, 1, 1029| erwiesene Charakterstärke sowie über andere der zu empfangenden 99 4, 1, 1041| Abtreibung vorgenommen hat, sowie alle, die positiv daran 100 4, 1, 1049| Irregularitäten nach can.1041, n. 4 sowie anderer, die gerichtshängig 101 4, 1, 1050| der Taufe und der Firmung sowie die Übernahme der Dienste 102 4, 1, 1050| Erklärung nach can. 1036 sowie, wenn der Weihebewerber, 103 4, 1, 1053| Geweihten und des Weihespenders sowie Ort und Zeit der Weihespendung 104 4, 1, 1078| immer sie sich aufhalten, sowie alle Personen, die sich 105 4, 1, 1079| immer sie sich aufhalten, sowie alle Personen, die sich 106 4, 1, 1079| delegierte geistliche Amtsträger sowie der Priester oder Diakon, 107 4, 1, 1108| delegierten Priesters oder Diakons sowie vor zwei Zeugen, jedoch 108 4, 1, 1121| Assistierenden und der Zeugen sowie Ort und Tag der Eheschließung 109 4, 1, 1161| eingehalten worden ist, sowie die Rückverlegung der kanonischen 110 4, 2, 1169| sweihe empfangen haben, sowie Priester, denen es von Rechts 111 5, 0, 1257| das die folgenden Canones sowie die eigenen Statuten gelten.~§ 112 5, 0, 1281| festzulegen, welche die Grenze sowie die Art und Weise der ordentlichen 113 5, 0, 1284| auch des weltlichen Rechts sowie alle Bestimmungen beachten, 114 5, 0, 1292| Konsultorenkollegiums bedarf, sowie derjenigen, die davon betroffen 115 5, 0, 1292| Veräußerung vorgeschlagen werden, sowie über bereits durchgeführte 116 5, 0 | VERFÜGUNGEN IM ALLGEMEINEN SOWIE FROMME STIFTUNGEN (Cann. 117 5, 0, 1307| Verpflichtungen und deren Erfüllung sowie die Stipendien einzutragen 118 6, 1, 1325| begehen oder zu entschuldigen, sowie nicht Leidenschaft, die 119 6, 2, 1395| eheähnlichen Verhältnis lebt, sowie ein Kleriker, der in einer 120 7, 1, 1401| Verletzung kirchlicher Gesetze sowie über alle sündhaften Handlungen, 121 7, 1, 1405| monastischen Kongregation sowie den obersten Leiter von 122 7, 1, 1435| sollen einen guten Leumund sowie das Doktorat oder Lizentiat 123 7, 1, 1444| 1405, § 3 genannten Sachen sowie über sonstige Sachen, die 124 7, 1, 1451| entscheiden, nachdem die Parteien sowie der Kirchenanwalt oder der 125 7, 1, 1497| dritten Personen befinden, sowie auf Schuldforderungen des 126 7, 2, 1504| von Tag, Monat und Jahr sowie des Ortes, wo der Kläger 127 7, 2, 1612| Angabe von Namen und Wohnsitz sowie, falls sie am Verfahren 128 7, 2, 1612| Kollegialgericht handelt, aller Richter sowie des Notars.~ 129 7, 2, 1649| Sachverständigen und Dolmetscher sowie über die Entschädigung der 130 7, 2, 1663| Befragung der sonstigen Parteien sowie der Zeugen und Sachverständigen 131 7, 2, 1664| und der Sachverständigen sowie die Anträge und die Einwendungen 132 7, 4, 1719| oder abgeschlossen wird, sowie alle Vorgänge, die der Voruntersuchung


Copyright © Libreria Editrice Vaticana