Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
vereintes 1
verf 2
verfänglich 1
verfahren 72
verfahrens 21
verfahrensablauf 2
verfahrensakten 2
Frequenz    [«  »]
72 fällen
72 leitung
72 seines
72 verfahren
70 cann
69 eucharistie
69 übertragen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
verfahren
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | besonderen Bestimmungen zu verfahren, und zwar in dieser Reihenfolge:~ ~ 2 AposKons | der Angelegenheit weiter verfahren werden könne, so hat er 3 AposKons | Beratung der Bischöfe bei Verfahren, deren Einleitung beabsichtigt 4 AposKons | vornehmlich zu den Bischöfen, die Verfahren durchführen, zu sorgen;~ 5 AposKons | Für das eine oder andere Verfahren kann erforderlichenfalls 6 AposKons | der Bischof sämtliche, das Verfahren betreffende Akten und Urkunden 7 AposKons | Heiligsprechung auf folgende Weise zu verfahren:~ Zuallererst untersucht 8 AposKons | Urteil gelangt sein, daß das Verfahren nach den gesetzlichen Bestimmungen 9 2, 2, 499| Can. 499 — Das Verfahren für die Wahl der Mitglieder 10 4, 1, 1144| summarisches und außergerichtliches Verfahren steht fest, daß die Befragung 11 6, 1, 1358| erläßt, kann gemäß can. 1348 verfahren oder auch eine Buße auferlegen.~ 12 7, 1, 1403| Can. 1403 — § 1. Die Verfahren zur Kanonisation der Diener 13 7, 1, 1403| geregelt.~§ 2. In diesen Verfahren finden außerdem die Vorschriften 14 7, 1, 1403| der Sache auch auf diese Verfahren zutreffen.~ 15 7, 1, 1405| die in can. 1401 erwähnten Verfahren:~ von Staatsoberhäuptern, 16 7, 1, 1414| selben Gericht und im selben Verfahren Sachen, die miteinander 17 7, 1, 1417| hat; er kann deshalb das Verfahren bis zum Endurteil fortsetzen, 18 7, 1, 1424| Einzelrichter kann in jedem Verfahren zwei bewährte Kleriker oder 19 7, 1, 1425| besteht, für erstinstanzliche Verfahren die Erlaubnis erteilen, 20 7, 1, 1426| muß in kollegialer Weise verfahren und die Urteile mit Stimmenmehrheit 21 7, 1, 1431| Vorinstanz der Kirchenanwalt am Verfahren beteiligt, so besteht die 22 7, 1, 1432| Ehenichtigkeitssachen oder Verfahren zur Auflösung einer Ehe 23 7, 1, 1433| Can. 1433 — In Verfahren, in denen die Anwesenheit 24 7, 1, 1434| Bandverteidiger, falls sie am Verfahren beteiligt sind, zu hören, 25 7, 1, 1434| erforderlich ist, der Antrag des am Verfahren beteiligten Kirchenanwaltes 26 7, 1, 1438| 1439 Platz greift;~ in Verfahren, die in erster Instanz vor 27 7, 1, 1447| Can. 1447 — Wer an einem Verfahren als Richter, Kirchenanwalt, 28 7, 1, 1451| worden sind, sofern sie am Verfahren beteiligt sind und die Ablehnung 29 7, 1, 1453| Beeinträchtigung der Gerechtigkeit alle Verfahren möglichst bald zu Ende geführt 30 7, 1, 1479| Vormund oder Pfleger für das Verfahren bestimmen.~ 31 7, 1, 1494| demselben Richter im selben Verfahren gegen den Kläger eine Widerklage 32 7, 2, 1505| besteht, daß sich aus dem Verfahren irgendeine Grundlage ergibt.~§ 33 7, 2, 1518| erfolgt ist, der Richter das Verfahren fortsetzen, nachdem er den 34 7, 2, 1519| Prozeßbevollmächtigte, dessen Mitwirkung am Verfahren gemäß can.1481, §§ 1 und 35 7, 2, 1537| Bezüglich des in einem Verfahren vorgebrachten außergerichtlichen 36 7, 2, 1539| 1539 — In jeder Art von Verfahren ist der Beweis durch öffentliche 37 7, 2, 1544| 1544 — Urkunden haben im Verfahren nur dann Beweiswert, wenn 38 7, 2, 1547| Zeugenbeweis ist in jedwedem Verfahren zulässig. Er steht unter 39 7, 2, 1587| aber trotzdem derart zu dem Verfahren gehört, daß sie in der Regel 40 7, 2, 1592| und entscheiden, daß das Verfahren unter Einhaltung der sonstigen 41 7, 2, 1596| Beweise zu setzen, falls das Verfahren den Abschnitt der Beweiserhebung 42 7, 2, 1600| zustimmen;~ in sonstigen Verfahren nach Anhören der Parteien, 43 7, 2, 1600| ferngehalten;~ in allen Verfahren, sooft die Wahrscheinlichkeit 44 7, 2, 1607| gerichtlichem Weg durchgeführten Verfahren wird das Hauptverfahren 45 7, 2, 1608| als freigesprochen aus dem Verfahren zu entlassen, außer es handelt 46 7, 2, 1611| Pflichten den Parteien aus dem Verfahren entstanden und wie sie zu 47 7, 2, 1612| Wohnsitz sowie, falls sie am Verfahren beteiligt waren, den Kirchenanwalt 48 7, 2, 1618| Verfahrens hemmen oder dem Verfahren oder einem Verfahrensstadium 49 7, 2, 1627| Can. 1627 — Verfahren über eine Nichtigkeitsbeschwerde 50 7, 2, 1628| und der Bandverteidiger in Verfahren, in denen ihre Beteiligung 51 7, 2, 1640| Vorinstanz entsprechend zu verfahren; jedoch ist, sofern nicht 52 7, 2, 1643| Personenstandsverfahren, einschließlich der Verfahren zur Trennung der Ehegatten.~ 53 7, 2, 1651| Dekret ist je nach Art der Verfahren entweder in den Urteilstenor 54 7, 2, 1656| 2. Wird das mündliche Verfahren außerhalb der rechtlich 55 7, 2, 1668| Erörterung nicht ergibt, daß im Verfahren Ergänzungen vorzunehmen 56 7, 3 | III~BESONDERE ARTEN VON VERFAHREN~ ~ 57 7, 3, 1675| so ist nach can. 1518 zu verfahren.~ 58 7, 3, 1680| erscheint; in den sonstigen Verfahren ist die Vorschrift des can. 59 7, 3 | Artikel 6~VERFAHREN AUFGRUND VON URKUNDEN~ 60 7, 3 | KAPITEL II~VERFAHREN ZUR TRENNUNG DER EHEGATTEN~ 61 7, 3, 1693| entsprechender Anwendung zu verfahren.~ 62 7, 3, 1696| Can. 1696 — Verfahren zur Trennung der Ehegatten 63 7, 3 | KAPITEL III~NICHTVOLLZUGS VERFAHREN~ 64 7, 3, 1700| Bischof die Erhebung in diesen Verfahren für ständig oder für Einzelfälle 65 7, 3, 1701| Can. 1701 — § 1. In diesen Verfahren muß stets der Bandverteidiger 66 7, 3, 1702| der besonderen Art dieser Verfahren in Einklang gebracht werden 67 7, 3 | KAPITEL IV~VERFAHREN ZUR TODESERKLÄRUNG~ 68 7, 4, 1718| entscheiden, ob:~ ein Verfahren zum Zweck der Verhängung 69 7, 4, 1718| ist;~ ein gerichtliches Verfahren stattfinden muß oder ob, 70 7, 4, 1718| überlegen, ob es, um nutzlose Verfahren zu vermeiden, zweckmäßig 71 7, 4, 1728| besonderen Vorschriften über Verfahren zu beachten sind, die das 72 7, 5 | SEKTION II~VERFAHREN ZUR AMTSENTHEBUNG ODER VERSETZUNG


Copyright © Libreria Editrice Vaticana