Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gebete 4
gebeten 5
gebetes 3
gebiet 64
gebiete 4
gebieten 2
gebietes 19
Frequenz    [«  »]
64 ausdrücklich
64 berufung
64 feier
64 gebiet
63 gesellschaft
63 immer
63 konstitutionen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
gebiet
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 12| die in einem bestimmten Gebiet nicht gelten, sind alle 2 1, 0, 12| sich tatsächlich in diesem Gebiet aufhalten.~§ 3. Gesetzen, 3 1, 0, 12| die für ein besonderes Gebiet gegeben worden sind, unterliegen 4 1, 0, 13| deren Übertretung im eigenen Gebiet Schaden hervorruft oder 5 1, 0, 13| bestimmen oder die in dem Gebiet gelegene unbewegliche Sachen 6 1, 0, 87| Autorität der Kirche für sein Gebiet oder für seine Untergebenen 7 1, 0, 91| auch wenn diese von seinem Gebiet abwesend sind, und, sofern 8 1, 0, 91| sich tatsächlich in seinem Gebiet aufhalten, desgleichen gegenüber 9 1, 0, 102| durch jenen Aufenthalt im Gebiet einer Pfarrei oder wenigstens 10 1, 0, 102| durch jenen Aufenthalt im Gebiet einer Pfarrei oder wenigstens 11 1, 0, 102| Wohnsitz oder Nebenwohnsitz im Gebiet einer Pfarrei wird Pfarrwohnsitz 12 1, 0, 102| Pfarrwohnsitz genannt, im Gebiet einer Diözese, auch wenn 13 1, 0, 136| ausüben, auch wenn diese vom Gebiet abwesend sind, sofern nicht 14 1, 0, 136| Fremden, die sich in seinem Gebiet augenblicklich aufhalten, 15 2, 1, 234| Jugendliche in dem jeweiligen Gebiet für das Hochschulstudium 16 2, 1, 237| Seminar für deren ganzes Gebiet handelt, sonst von den beteiligten 17 2, 1, 271| weiterem Aufenthalt in seinem Gebiet versagen.~ 18 2, 1, 312| Bischofskonferenz in ihrem Gebiet;~ für diözesane Vereine 19 2, 1, 312| Diözesanbischof in seinem jeweiligen Gebiet, nicht aber der Diözesanadministrator; 20 2, 1, 328| soweit sie in demselben Gebiet bestehen.~ 21 2, 2, 372| ist, so daß er alle in dem Gebiet wohnenden Gläubigen umfaßt.~§ 22 2, 2, 372| zweckmäßig scheint, in demselben Gebiet Teilkirchen errichtet werden, 23 2, 2, 383| Nation, ob sie in seinem Gebiet wohnen oder sich dort nur 24 2, 2, 388| an den anderen in seinem Gebiet gebotenen Feiertagen eine 25 2, 2, 431| mit genau umschriebenem Gebiet zu verbinden.~§ 2. Exemte 26 2, 2, 431| andere Teilkirchen, die im Gebiet einer Kirchenprovinz liegen, 27 2, 2, 439| ist, deren Grenzen mit dem Gebiet der Nation zusammenfallen.~ 28 2, 2, 443| Titularbischöfe, die in dem Gebiet ein besonderes vom Apostolischen 29 2, 2, 443| können auch andere in dem Gebiet wohnende Titularbischöfe, 30 2, 2, 443| Gesellschaften, die ihren Sitz in dem Gebiet haben, gewählt wurden;~ 31 2, 2, 443| Fakultäten, die ihren Sitz in dem Gebiet haben;~ einige Rektoren 32 2, 2, 443| den Rektoren der in dem Gebiet befindlichen Seminare gewählt 33 2, 2, 445| Partikularkonzil bemüht sich für sein Gebiet darum, daß für die pastoralen 34 2, 2, 448| Bischofskonferenz für ein Gebiet mit kleinerer oder größerer 35 2, 2, 448| einiger in einem bestimmten Gebiet errichteter Teilkirchen 36 2, 2, 450| Titularbischöfe, die in diesem Gebiet eine ihnen vom Apostolischen 37 2, 2, 491| Sowie der anderen in seinem Gebiet befindlichen Kirchen sorgfältig 38 2, 3, 579| Diözesanbischöfe können in ihrem Gebiet durch förmliches Dekret 39 2, 3, 628| diözesanen Rechts, die in seinem Gebiet liegen.~§ 3. Die Mitglieder 40 2, 3, 686| Ortsordinarius einzuholen, in dessen Gebiet er sich aufhalten muß. Das 41 2, 3, 745| erforderlich, in dessen Gebiet er sich aufhalten muß und 42 3, 0, 771| Nichtglaubenden in ihrem Gebiet gelangt, die ja, nicht anders 43 3, 0, 775| Apostolischen Stuhls, für ihr Gebiet Katechismen herausgegeben 44 3, 0, 790| unterstehen alle in seinem Gebiet weilenden Missionare, auch 45 3, 0, 792| oder studien- halber in ihr Gebiet kommen, brüderlich aufgenommen 46 3, 0, 809| geeigneter Weise in ihrem Gebiet verteilt, Universitäten 47 4, 1, 862| niemand in einem fremden Gebiet die Taufe spenden, selbst 48 4, 1, 887| in dem ihm zugewiesenen Gebiet dieses Sakrament erlaubt 49 4, 1, 887| Sakrament in einem fremden Gebiet niemandem gültig, unbeschadet 50 4, 1, 974| verliert er sie nur in dessen Gebiet.~§ 3. Jeder Ortsordinarius, 51 4, 1, 1077| augenblicklich in Seinem Gebiet aufhalten, die Eheschließung 52 4, 1, 1078| augenblicklich in seinem Gebiet aufhalten, von allen Hindernissen 53 4, 1, 1079| augenblicklich in seinem Gebiet aufhalten, sowohl von der 54 4, 3, 1206| übertragen, die Weihung in ihrem Gebiet vorzunehmen.~ 55 5, 0, 1274| ja sogar für das ganze Gebiet einer Bischofskonferenz.~§ 56 5, 0, 1290| weltliche Recht in einem Gebiet über die Verträge im allgemeinen 57 6, 1, 1316| Strafgesetze im selben Staat oder Gebiet erlassen werden.~ 58 6, 1, 1336| einem bestimmten Ort oder Gebiet auf zuhalten;~ Entzug 59 6, 1, 1337| einem bestimmten Ort oder Gebiet aufzuhalten, kann sowohl 60 6, 1, 1337| Ort oder ein bestimmtes Gebiet erlassen werden kann, muß 61 6, 1, 1355| erlassen, die sich in seinem Gebiet aufhalten oder dort straffällig 62 7, 1, 1469| der gewaltsam aus seinem Gebiet vertrieben worden oder dort 63 7, 3, 1673| beide Parteien wohnen im Gebiet derselben Bischofskonferenz 64 7, 4, 1722| bestimmten Ort oder in einem Gebiet auferlegen oder untersagen


Copyright © Libreria Editrice Vaticana