Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
allein 48
alleiniger 1
allem 66
allen 64
aller 39
allerdings 9
allergrößter 1
Frequenz    [«  »]
65 diesen
65 dürfen
65 zwar
64 allen
64 ausdrücklich
64 berufung
64 feier
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
allen
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | darstelle. Nachdem er folglich allen seinen Jüngern das Gebot 2 AposKons | Vaters nachzuahmen, sendet er allen den Heiligen Geist, daß 3 AposKons | bzw. den Hierarchen und allen ihnen rechtlich Gleichgestellten 4 1, 0, 55| angefertigten Schriftstücke von allen Anwesenden zu unterschreiben 5 1, 0, 60| Jedwedes Reskript kann von allen erwirkt werden, die nicht 6 1, 0, 119| einzelne betrifft, muß von allen gebilligt werden.~ 7 1, 0, 127| vorliegt bzw. der Rat von allen eingeholt wird.~§ 2. Wenn 8 1, 0, 184| Amtsverlust ist möglichst bald allen bekanntzugeben, denen irgendein 9 2, 1, 208| Can. 208 — Unter allen Gläubigen besteht, und zwar 10 2, 1, 211| Heilsbotschaft immer mehr zu allen Menschen aller Zeiten auf 11 2, 1, 224| Pflichten und Rechten, die allen Gläubigen gemeinsam sind, 12 2, 1, 225| göttliche Heilsbotschaft von allen Menschen überall auf der 13 2, 1, 227| Freiheit zuerkannt wird, die allen Bürgern zukommt;, beim Gebrauch 14 2, 1, 238| in der Kirche.~§ 2. Bei allen Rechtsgeschäften wird das 15 2, 1, 242| genannten Ordnung sind in allen diözesanen und überdiözesanen 16 2, 2, 350| nimmt seinen Platz vor allen jenen Kardinalpriestern 17 2, 2, 366| Unterrichtung des Ortsordinarius, in allen Kirchen seines Zuständigkeitsgebietes 18 2, 2, 383| aufleuchte, dessen Zeuge vor allen der Bischof sein muß.~ 19 2, 2, 386| christliche Glaubenslehre allen überliefert wird.~§ 2. Die 20 2, 2, 393| vertritt die Diözese in allen ihren Rechtsgeschäften.~ 21 2, 2, 406| Diözesanbischof ihm vor allen anderen das zu übertragen, 22 2, 2, 407| seine Auxiliarbischöfe vor allen anderen zu Rate ziehen.~§ 23 2, 2, 428| allem ist es ihnen und zudem allen anderen verboten, selbst 24 2, 2, 436| Suffragandiözesen zu;~er kann aber in allen Kirchen und, wenn es sich 25 2, 2, 443| festzulegen ist und die von allen höheren Oberen der Institute 26 2, 2, 458| Bischöfe abzufassen und diese allen Mitgliedern der Konferenz 27 2, 2, 461| einzige Diözesansynode aus allen ihm anvertrauten Diözesen 28 2, 2, 463| aus jedem Dekanat, der von allen zu wählen ist, die im Dekanat 29 2, 2, 532| Can. 532Bei allen Rechtsgeschäften vertritt 30 2, 2, 534| ergriffen hat, verpflichtet, an allen Sonntagen und in seiner 31 2, 2, 566| notwendig, daß der Kaplan mit allen Befugnissen ausgestattet 32 2, 3, 574| Kirche; darum ist er von allen in der Kirche zu unterstützen 33 2, 3, 578| Instituts bilden, sind von allen getreulich zu wahren.~ 34 2, 3, 602| gegenseitige Unterstützung allen dazu verhilft, ihre persönliche 35 2, 3, 619| Kleinmütigen trösten, gegenüber allen geduldig sein.~ 36 2, 3, 663| dem Vorbild und Schutz allen geweihten Lebens, sollen 37 2, 3, 667| Can. 667 — § 1. In allen Niederlassungen ist eine 38 2, 3, 692| von den Gelübden und von allen aus der Profeß entstandenen 39 2, 3, 698| Can. 698 — In allen Fällen der cann. 695 und 40 3, 0, 747| jeder menschlichen Gewalt, allen Völkern das Evangelium zu 41 3, 0, 755| Wiederherstellung der Einheit unter allen Christen; sie zu fördern, 42 3, 0, 762| hauptsächlichsten Pflichten, allen das Evangelium Gottes zu 43 3, 0, 767| gebotenen Feiertagen ist in allen Messen, die unter Beteiligung 44 3, 0, 772| Ausübung der Predigt sind von allen außerdem die vom Diözesanbischof 45 3, 0, 774| Autorität, je zu ihrem Teil allen Gliedern der Kirche.~§ 2. 46 3, 0, 774| Gliedern der Kirche.~§ 2. Vor allen übrigen sind die Eltern 47 3, 0, 827| von can.775, § 2.~§ 2. In allen Schulen dürfen als Texte, 48 3, 0, 833| oder ihren Beauftragten, an allen Universitäten bei Amtsantritt 49 4, 1, 1047| 1047 — § 1. Die Dispens von allen Irregularitäten ist allein 50 4, 1, 1077| sich aufhalten, wie auch allen Personen, die sich augenblicklich 51 4, 1, 1078| seinem Gebiet aufhalten, von allen Hindernissen des kirchlichen 52 4, 1, 1080| Ortsordinarius die Vollmacht, von allen Hindernissen zu dispensieren 53 4, 1, 1091| die Ehe ungültig zwischen allen Vorfahren und Nachkommen, 54 4, 1, 1092| verungültigt die Ehe in allen Graden.~ 55 4, 1, 1153| eigener Entscheidung § 2. In allen Fällen ist nach Wegfall 56 4, 2, 1180| Friedhof bestimmt wurde.~§ 2. Allen aber ist es erlaubt, wenn 57 4, 3, 1251| Bischofskonferenz ist zu halten an allen Freitagen des Jahres, wenn 58 5, 0, 1265| Normen erlassen, die von allen beachtet werden müssen, 59 5, 0, 1266| Can. 1266 — In allen Kirchen und Kapellen, auch 60 7, 1, 1456| 1456 — Dem Richter und allen Gerichtspersonen ist verboten, 61 7, 1, 1478| Anordnung des Richters; in allen übrigen Fällen müssen sie 62 7, 2, 1600| wird ferngehalten;~ in allen Verfahren, sooft die Wahrscheinlichkeit 63 7, 2, 1637| gilt die Anfechtung als von allen und gegen alle erhoben, 64 7, 3, 1712| eigenen Rechte und wird von allen Pflichten frei.~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana