Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
vorgeschrieben 10
vorgeschriebene 6
vorgeschriebenen 23
vorgesehen 59
vorgesehene 3
vorgesehenen 5
vorgesetzt 1
Frequenz    [«  »]
59 frei
59 gilt
59 rechtes
59 vorgesehen
59 welche
58 artikel
58 beachten
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
vorgesehen
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 5| ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, oder daß es hundertjährig 2 1, 0, 6| etwas anderes ausdrücklich vorgesehen ist;~ alle allgemeinen 3 1, 0, 9| ihnen über Vergangenes etwas vorgesehen ist.~ 4 1, 0, 11| ausdrücklich etwas anderes im Recht vorgesehen ist, das siebente Lebensjahr 5 1, 0, 20| anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist.~ 6 1, 0, 22| anderes im kanonischen Recht vorgesehen ist.~ ~ 7 1, 0, 33| Gegenteiliges ausdrücklich vorgesehen ist.~ 8 1, 0, 46| anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist.~ 9 1, 0, 62| in dem kein Vollzieher vorgesehen ist, hat von dem Zeitpunkt 10 1, 0, 73| Gesetz selbst etwas anderes vorgesehen ist.~ 11 1, 0, 98| kanonischen Recht etwas anderes vorgesehen ist oder der Diözesanbischof 12 1, 0, 119| den Statuten etwas anderes vorgesehen ist:~ bei Wahlen hat das 13 1, 0, 125| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist; sie kann aber durch 14 1, 0, 126| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist, aber die aus Unkenntnis 15 1, 0, 127| eigenen Recht etwas anderes vorgesehen ist; damit aber die Handlungen 16 1, 0, 132| ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist oder seine Person mit 17 1, 0, 135| ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, von einem untergeordneten 18 1, 0, 137| anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist.~§ 2. Vom Apostolischen 19 1, 0, 140| etwas anderes im Auftrag vorgesehen ist.~§ 3. Eine mehreren 20 1, 0, 143| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist, wird ordentliche Gewalt 21 1, 0, 158| etwas anderes rechtmäßig vorgesehen ist, innerhalb von drei 22 1, 0, 164| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist, sind bei kanonischen 23 1, 0, 165| Kollegiums oder Personenkreises vorgesehen, so darf, wenn einem Kollegium 24 1, 0, 167| den Statuten rechtmäßig vorgesehen ist.~§ 2. Wenn ein Wahlberechtigter 25 1, 0, 174| Recht oder in den Statuten vorgesehen ist, kann die Wahl auch 26 1, 0, 176| Recht oder in den Statuten vorgesehen ist, muß derjenige als gewählt 27 1, 0, 179| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist.~ 28 1, 0, 180| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen ist.~§ 2. Die Auftragswähler 29 1, 0, 184| nicht im Recht etwas anderes vorgesehen ist.~§ 3. Der rechtswirksam 30 1, 0, 191| nicht etwas anderes im Recht vorgesehen oder von der zuständigen 31 1, 0, 200| anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist, wird die Zeit nach 32 1, 0, 202| etwas anderes ausdrücklich vorgesehen ist; unter einer Woche einen 33 1, 0, 203| anderes im Recht ausdrücklich vorgesehen ist.~§ 2. Wenn nichts Gegenteiliges 34 2, 1, 231| wie man sagt, gebührend vorgesehen wird.~ 35 2, 1, 319| verwaltet, falls nichts anderes vorgesehen ist, sein Vermögen nach 36 2, 2, 377| nichts anderes rechtmäßig vorgesehen ist, hat ein Diözesanbischof, 37 2, 2, 402| besonderer Umstände etwas anderes vorgesehen wird.~§ 2. Die Bischofskonferenz 38 2, 2, 406| Schreiben nichts anderes vorgesehen ist und unbeschadet der 39 2, 2, 413| Heilige Stuhl nichts anderes vorgesehen hat, dem etwa vorhandenen 40 2, 2, 419| Heilige Stuhl nichts anderes vorgesehen hat. Wer auf diese Weise 41 2, 2, 479| ausdrücklich etwas anderes vorgesehen oder die persönliche Eignung 42 2, 2, 493| gesamte Leitung der Diözese vorgesehen sind; nach Jahresablauf 43 2, 2, 502| im Recht nichts anderes vorgesehen ist.~ 44 2, 2, 527| rechtmäßigen Gewohnheit vorgesehen ist; bei Vorliegen eines 45 2, 2, 548| ausdrücklich etwas anderes vorgesehen ist, ist der Pfarrvikar 46 2, 2, 549| Maßgabe von can.533, § 3 vorgesehen hat und wenn kein Pfarradministrator 47 2, 2, 553| Partikularrecht nichts anderes vorgesehen ist, wird der Dechant vom 48 2, 2, 565| nicht im Recht etwas anderes vorgesehen ist oder jemandem besondere 49 2, 3, 635| wenn nichts anderes eigens vorgesehen ist.~§ 2. Jedes Institut 50 4, 1, 1025| Dienst einer anderen Diözese vorgesehen ist, muß Gewißheit darüber 51 4, 1, 1030| die für den Presbyterat vorgesehen sind, den Zugang zum Presbyterat 52 4, 1, 1031| die für den Presbyterat vorgesehen sind, dürfen zur Diakonenweihe 53 4, 1, 1140| etwas anderes ausdrücklich vorgesehen ist.~ 54 4, 1, 1161| etwas anderes ausdrücklich vorgesehen wird.~§ 3. Die Heilung der 55 5, 0, 1308| in den Stiftungsurkunden vorgesehen ist, kann der Ordinarius 56 7, 1, 1427| Konstitutionen nichts anderes vorgesehen ist, der Provinzial oder, 57 7, 1, 1434| anderes nicht ausdrücklich vorgesehen ist:~ sind auch Kirchenanwalt 58 7, 2, 1512| unterbrochen, sofern nichts anderes vorgesehen ist;~ wird der Streit 59 7, 3, 1692| Recht anderes rechtmäßig vorgesehen ist.~§ 2. Wo eine kirchliche


Copyright © Libreria Editrice Vaticana