Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
rechte 83
rechten 22
rechter 6
rechtes 59
rechtgläubigkeit 8
rechtlich 39
rechtliche 5
Frequenz    [«  »]
59 darüber
59 frei
59 gilt
59 rechtes
59 vorgesehen
59 welche
58 artikel
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
rechtes
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 30| Fällen nach Maßgabe des Rechtes vom zuständigen Gesetzgeber 2 1, 0, 33| nicht mit dem Erlöschen des Rechtes desjenigen, der sie erlassen 3 1, 0, 46| Kraft durch Erlöschen des Rechtes desjenigen, der ihn gesetzt 4 1, 0, 54| Dokument nach Maßgabe des Rechtes mitzuteilen.~ 5 1, 0, 58| endet mit dem Erlöschen des Rechtes desjenigen, der den Verwaltungsbefehl 6 1, 0, 64| Can. 64 — Unbeschadet des Rechtes der Pönitentiarie für den 7 1, 0, 94| Sachen nach Maßgabe des Rechtes erlassen werden und durch 8 1, 0, 98| Vorschriften des weltlichen Rechtes einzuhalten, wenn nicht 9 1, 0, 105| nach Maßgabe des weltlichen Rechtes selbständig geworden ist, 10 1, 0, 111| anderen Rituskirche eigenen Rechtes getauft werden soll; in 11 1, 0, 112| andere Rituskirche eigenen Rechtes aufgenommen:~ wer die 12 1, 0, 112| zur Rituskirche eigenen Rechtes des anderen Ehepartners 13 1, 0, 112| anderen Rituskirche eigenen Rechtes zu empfangen, bringt nicht 14 1, 0, 115| indem sie nach Maßgabe des Rechtes und der Statuten bei der 15 1, 0, 115| und wird nach Maßgabe des Rechtes und der Statuten entweder 16 1, 0, 126| Aufhebungsklage nach Maßgabe des Rechtes bieten.~ 17 1, 0, 129| können Laien nach Maßgabe des Rechtes mitwirken.~ 18 1, 0, 132| nicht mit Erlöschen des Rechtes des Ordinarius, dem sie 19 1, 0, 134| Ordensinstitute päpstlichen Rechtes und klerikaler Gesellschaften 20 1, 0, 134| apostolischen Lebens päpstlichen Rechtes, welche wenigstens ordentliche 21 1, 0, 142| aber durch Erlöschen des Rechtes des Deleganten, sofern dies 22 1, 0, 163| der es nach Maßgabe des Rechtes zusteht, einen Präsentierten 23 1, 0, 179| die Wahl nach Maßgabe des Rechtes durchgeführt wurde, kann 24 1, 0, 189| durch die nach Maßgabe des Rechtes vorgenommene Mitteilung 25 1, 0, 190| und muß, unbeschadet des Rechtes zur Darlegung von Gegengründen, 26 1, 0, 196| kann nur nach Maßgabe des Rechtes erfolgen.~§ 2. Die Absetzung 27 1, 0, 199| oder positiven göttlichen Rechtes sind, Rechte, die allein 28 1, 0, 199| Kirchenamtes, das nach Maßgabe des Rechtes die Ausübung der heiligen 29 2, 1, 230| Aufgaben nach Maßgabe des Rechtes wahrnehmen.~§ 3* Wo es ein 30 2, 1, 305| diese nach Maßgabe des Rechtes und der Statuten zu beaufsichtigen; 31 2, 2, 346| Synode geltenden besonderen Rechtes ausgewählt werden.~ 32 2, 2, 365| Normen des internationalen Rechtes ausübt, hat auch die besondere 33 2, 2, 506| Vorschriften des allgemeinen Rechtes, die Bedingungen festzulegen, 34 2, 3, 703| Entlassungsprozesses nach Maßgabe des Rechtes Sorge zu tragen oder die 35 3, 0, 756| Aufgabe nach Maßgabe des Rechtes einige Bischof e gemeinsam 36 4, 1, 1019| Ordensinstitutes päpstlichen Rechtes oder einer klerikalen Gesellschaft 37 4, 1, 1019| apostolischen Lebens päpstlichen Rechtes steht es zu, für seine Untergebenen, 38 4, 1, 1027| Vorbereitung nach Maßgabe des Rechtes auszubilden.~ 39 4, 1, 1030| Beschwerde nach Maßgabe des Rechtes bleibt hiervon unberührt.~ 40 4, 1, 1078| Hindernissen des kirchlichen Rechtes dispensieren; ausgenommen 41 4, 1, 1078| Ordensinstitut päpstlichen Rechtes entstanden ist;~ das Hindernis 42 4, 3, 1245| 1245 — Unbeschadet des Rechtes der Diözesanbischöfe nach 43 4, 3, 1245| klerikalen Verband päpstlichen Rechtes handelt, hinsichtlich der 44 5, 0, 1308| Ordensinstituts päpstlichen Rechtes.~ 45 6, 1, 1336| Amtes, einer Aufgabe, eines Rechtes, eines Privilegs, einer 46 7, 1, 1401| eigenen und ausschließlichen Rechtes entscheidet die Kirche:~ 47 7, 1, 1405| Ordensinstituten päpstlichen Rechtes;~ über Diözesen oder sonstige 48 7, 1, 1420| Lizentiaten des kanonischen Rechtes und mindestens dreißig Jahre 49 7, 1, 1421| Lizentiaten des kanonischen Rechtes zu sein.~ 50 7, 1, 1427| Ordensinstitutes päpstlichen Rechtes ist, sofern in den Konstitutionen 51 7, 1, 1427| klerikalen Institutes diözesanen Rechtes oder eines laikalen Institutes, 52 7, 1, 1435| Lizentiat des kanonischen Rechtes haben und durch Klugheit 53 7, 1, 1477| persönlich nach Weisung des Rechtes oder des Richters vor Gericht 54 7, 1, 1492| Verjährung nach Maßgabe des Rechtes oder auf andere rechtmäßige 55 7, 1, 1496| jemandem die Ausübung eines Rechtes untersagt wird.~ 56 7, 1, 1500| Vorschriften des weltlichen Rechtes zu beachten, die dort gelten, 57 7, 2, 1574| sooft nach Vorschrift des Rechtes oder des Richters ihre Untersuchung 58 7, 3, 1671| Getauften sind kraft eigenen Rechtes Sache des kirchlichen Richters.~ 59 7, 3, 1716| Bereich des kanonischen Rechtes die gleiche Anfechtung beim


Copyright © Libreria Editrice Vaticana