Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
empfängt 6
empfahlen 1
empfang 49
empfangen 52
empfangenden 1
empfangene 4
empfangenen 5
Frequenz    [«  »]
53 sorge
52 befugnis
52 besonders
52 empfangen
52 hinsichtlich
52 mitglied
52 zwischen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
empfangen
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 112| Rituskirche eigenen Rechtes zu empfangen, bringt nicht die Aufnahme 2 1, 0, 129| befähigt, die die heilige Weihe empfangen haben.~§ 2. Bei der Ausübung 3 1, 0, 150| Priesterweihe noch nicht empfangen hat, nicht gültig übertragen 4 1, 0, 174| Auftragswähler das Weihesakrament empfangen haben; andernfalls ist die 5 2, 1, 213| den geistlichen Hirten zu empfangen.~ 6 2, 1, 276| das Sakrament der Buße zu empfangen, die besondere Verehrung 7 2, 2, 332| schon die Bischofsweihe empfangen hat, diese Gewalt vom Augenblick 8 2, 2, 351| wenigstens die Priesterweihe empfangen haben, sich in Glaube, Sitte, 9 2, 2, 351| ist, muß die Bischofsweihe empfangen.~§ 2. Die Kardinäle werden 10 2, 2, 375| sein.~§ 2. Die Bischöfe empfangen durch die Bischofsweihe 11 2, 2, 379| Schreibens die Bischofsweihe empfangen, und zwar bevor er von seinem 12 2, 2, 517| nicht die Priesterweihe empfangen hat, oder eine Gemeinschaft 13 2, 2, 521| muß er die Priesterweihe empfangen haben.~§ 2. Er muß sich 14 2, 2, 528| Eucharistie und der Buße empfangen; ebenso hat er darauf bedacht 15 2, 2, 546| muß er die Priesterweihe empfangen haben.~ 16 2, 3, 575| das sie von ihrem Herrn empfangen hat und dank Seiner Gnade 17 2, 3, 663| heiligsten Leib Christi empfangen und den im Sakrament gegenwärtigen 18 2, 3, 664| häufig das Bußsakrament empfangen.~ 19 2, 3, 719| gehen können und es häufig empfangen.~§ 4. Die notwendige Gewissensführung 20 4, 1, 842| 1 Wer die Taufe nicht empfangen hat, kann zu den übrigen 21 4, 1, 844| katholischen Gläubigen; ebenso empfangen diese die Sakramente erlaubt 22 4, 1, 844| nichtkatholischen Spendern zu empfangen, in deren Kirche die genannten 23 4, 1, 851| Erwachsener, der die Taufe zu empfangen begehrt, ist in den Katechumenat 24 4, 1, 874| der Eucharistie bereits empfangen haben; auch muß er ein Leben 25 4, 1, 876| Erwachsenenalter die Taufe empfangen hat.~ 26 4, 1, 890| Sakrament rechtzeitig zu empfangen;~die Eltern und die Seelsorger, 27 4, 1, 898| häufig dieses Sakrament empfangen und es mit höchster Anbetung 28 4, 1, 913| gläubig und andächtig zu empfangen in der Lage sind.~§ 2. Kindern 29 4, 1, 913| die Kommunion ehrfürchtig empfangen können.~ 30 4, 1, 916| nicht den Leib des Herrn empfangen, außer es liegt ein schwerwiegender 31 4, 1, 917| heiligste Eucharistie schon empfangen hat, darf sie am selben 32 4, 1, 917| teilnimmt, ein zweites Mal empfangen, unbeschadet der Vorschrift 33 4, 1, 918| selbst die heilige Kommunion empfangen; wenn sie jedoch aus gerechtem 34 4, 1, 919| die heiligste Eucharistie empfangen will, hat sich innerhalb 35 4, 1, 919| die heiligste Eucharistie empfangen, auch wenn sie innerhalb 36 4, 1, 920| die heilige Kommunion zu empfangen.~§ 2. Dieses Gebot muß in 37 4, 1, 923| und die heilige Kommunion empfangen, unbeschadet der Vorschrift 38 4, 1, 1033| Sakrament der heiligen Firmung empfangen hat.~ 39 4, 1, 1036| und frei die heilige Weihe empfangen und sich dem kirchlichen 40 4, 1, 1041| betreffende Weihe nicht empfangen hat oder an deren Ausübung 41 4, 1, 1044| die Weihen unrechtmäßig empfangen hat;~ wer eine in can. 42 4, 1, 1044| die Weihen unrechtmäßig empfangen hat, wer an Geisteskrankheit 43 4, 1, 1065| Sakrament der Firmung noch nicht empfangen haben, sollen es noch vor 44 4, 1, 1065| Zulassung zur Eheschließung empfangen, wenn dies ohne große Beschwernis 45 4, 1, 1065| Sakrament der Ehe fruchtbringend empfangen, wird ihnen dringend empfohlen, 46 4, 1, 1087| die eine heilige Weihe empfangen haben.~ 47 4, 1, 1143| Partners, der die Taufe empfangen hat, dadurch von selbst 48 4, 1, 1144| auch selbst die Taufe empfangen will;~ mit dem getauften 49 4, 1, 1149| Partner inzwischen die Taufe empfangen hat, unbeschadet der Vorschrift 50 4, 2, 1169| welche die Bischof sweihe empfangen haben, sowie Priester, denen 51 6, 1, 1331| spenden und Sakramente zu empfangen;~ jedwede kirchlichen 52 6, 2, 1383| Wer aber eine Weihe so empfangen hat, ist ohne weiteres von


Copyright © Libreria Editrice Vaticana