Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
geistigen 2
geistliche 26
geistlichem 1
geistlichen 49
geistlicher 8
geistliches 4
geklärt 3
Frequenz    [«  »]
50 ungültig
49 dazu
49 empfang
49 geistlichen
49 laien
49 ordnung
49 tagen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
geistlichen
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 145| und der Wahrnehmung eines geistlichen Zweckes dient.~§ 2. Pflichten 2 1, 0, 179| Amtsführung einmischen, weder in geistlichen noch in zeitlichen Angelegenheiten, 3 2, 1, 212| Can. 212 — § 1. Was die geistlichen Hirten in Stellvertretung 4 2, 1, 212| Anliegen, insbesondere die geistlichen, und ihre Wünsche den Hirten 5 2, 1, 212| Wohl der Kirche angeht, den geistlichen Hirten mitzuteilen und sie 6 2, 1, 213| haben das Recht, aus den geistlichen Gütern der Kirche, insbesondere 7 2, 1, 213| Sakramenten, Hilfe von den geistlichen Hirten zu empfangen.~ 8 2, 1, 214| und der eigenen Form des geistlichen Lebens zu folgenj sofern 9 2, 1, 228| sind befähigt, von den geistlichen Hirten für jene kirchlichen 10 2, 1, 232| auszubilden, die für die geistlichen Ämter bestimmt sind.~ 11 2, 1, 233| für die Erfordernisse des geistlichen Amtes ausreichend vorgesorgt 12 2, 1, 233| Volk über die Bedeutung des geistlichen Amtes und über die Notwendigkeit 13 2, 1, 233| reiferen Alters, die sich zu geistlichen Ämtern berufen fühlen, klug 14 2, 1, 236| Bischofskonferenz zur Pflege des geistlichen Lebens gebildet und für 15 2, 1, 237| Alumnen, die sich auf die geistlichen Ämter vorbereiten, einem 16 2, 1, 241| menschlichen, sittlichen, geistlichen und intellektuellen Anlagen, 17 2, 1, 241| erscheinen, sich dauernd geistlichen Ämtern zu widmen.~§ 2. Vor 18 2, 1, 246| Jährlich haben die Alumnen an geistlichen Exerzitien teilzunehmen.~ 19 2, 1, 247| Pflichten und Lasten, die den geistlichen Amtsträgern der Kirche eigen 20 2, 1, 252| zur Nahrung des eigenen geistlichen Lebens machen und bei der 21 2, 1, 256| in besonderer Weise zum geistlichen Amt gehört, vor allem in 22 2, 1, 271| wenn sie sich in ihr dem geistlichen Amt gewidmet hätten.~§ 3. 23 2, 1, 276| verrichten, sind sie ebenso zu geistlichen Einkehrtagen gemäß den Vorschriften 24 2, 1, 277| Gottes ist, durch welche die geistlichen Amtsträger leichter mit 25 2, 1, 306| verliehenen Ablässen und anderen geistlichen Gunsterweisen teilhat, ist 26 2, 1, 317| einen Kaplan, d. h.~einen geistlichen Assistenten, ernennt dieselbe 27 2, 1, 324| ihren Dienst ausüben, einen geistlichen Berater wählen;~dieser bedarf 28 2, 1, 327| den in can. 298 genannten geistlichen Zielen gegründet sind, besonders 29 2, 2, 384| deren sie zur Förderung des geistlichen und geistigen Lebens bedürfen; 30 2, 2, 486| Schriftstücke, die sich auf die geistlichen und zeitlichen Angelegenheiten 31 2, 2, 555| erkrankt sind, nicht der geistlichen und materiellen Hilfe entbehren, 32 2, 3, 587| diesem Rechtsbuch sind die geistlichen und die rechtlichen Elemente 33 2, 3, 652| Liebe zur Kirche und deren geistlichen Hirten erfüllt werden.~§ 34 2, 3, 663| Die jährlichen Zeiten der geistlichen Einkehr haben sie gewissenhaft 35 2, 3, 735| vor allem die lehrmäßigen, geistlichen und apostolischen Aspekte 36 3, 0, 762| verlangt; daher haben die geistlichen Amtsträger den Predigtdienst 37 4, 0, 836| deshalb haben sich die geistlichen Amtsträger eifrig zu bemühen, 38 4, 1, 840| deshalb haben sowohl die geistlichen Amtsträger als auch die 39 4, 1, 843| Can. 843 — § 1 Die geistlichen Amtsträger dürfen die Sakramente 40 4, 1, 1008| sie gezeichnet werden, zu geistlichen Amtsträgern bestellt; sie 41 4, 1, 1039| jedwede Weihe haben sich geistlichen Exerzitien von wenigstens 42 4, 1, 1127| Rechtsvorschriften die Mitwirkung eines geistlichen Amtsträgers erforderlich.~§ 43 4, 2, 1176| Kirche für die Verstorbenen geistlichen Beistand erfleht, ihren 44 4, 3, 1248| Wenn wegen Fehlens eines geistlichen Amtsträgers oder aus einem 45 6, 2, 1384| Aufgabe oder einen anderen geistlichen Dienst unrechtmäßig ausübt, 46 7, 1, 1425| Strafe der Entlassung aus dem geistlichen Stand zur Folge haben können; 47 7, 1, 1478| Pfleger handeln.~§ 3. In geistlichen und mit diesen zusammenhängenden 48 7, 2, 1548| was ihnen aufgrund ihres geistlichen Amtes bekannt geworden ist;~ 49 7, 4, 1722| Prozesses den Angeklagten vom geistlichen Dienst oder von einem kirchlichen


Copyright © Libreria Editrice Vaticana