Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
beabsichtigt 3
beachten 58
beachtet 7
beachtung 48
beamte 1
beamter 1
beanspruchen 1
Frequenz    [«  »]
49 tagen
49 weihe
48 allein
48 beachtung
48 bis
48 eigene
48 gesetze
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
beachtung
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | eine Erklärung über die Beachtung der Dekrete Urbans VIII. „ 2 AposKons | externen Mitarbeiter unter Beachtung der Regeln der kritischen 3 AposKons | bestimmen, jedoch unter Beachtung des Geistes dieses neuen 4 1, 0, 96| die den Christen unter Beachtung ihrer jeweiligen Stellung 5 1, 0, 158| zu Präsentierende unter Beachtung der Vorschriften der cann. 6 2, 1, 212| gegenüber den Hirten und unter Beachtung des allgemeinen Nutzens 7 2, 1, 229| Ebenso können sie unter Beachtung der hinsichtlich den erforderlichen 8 2, 1, 231| mit der sie, auch unter Beachtung des weltlichen Rechts, für 9 2, 1, 240| immer freizustehen, unter Beachtung der Seminarordnung einen 10 2, 1, 242| Bischofskonferenz unter Beachtung der von der höchsten Autorität 11 2, 1, 271| werden; ebenso kann unter Beachtung derselben Bedingungen der 12 2, 1, 304| sind und in welchen unter Beachtung des Erfordernisses oder 13 2, 2, 394| Werke des Apostolates unter Beachtung ihres je eigenen Charakters 14 2, 2, 484| rechtmäßiges Verlangen und unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften 15 2, 2, 506| festzulegen sowie, unter Beachtung der vom Heiligen Stuhl erlassenen 16 2, 2, 538| treffen, und zwar unter Beachtung der von der Bischofskonferenz 17 2, 2, 562| Ortsordinarius sowie unter Beachtung der rechtmäßigen Statuten 18 2, 3, 598| Can. 598 — § 1. Unter Beachtung der Eigenart und der eigenen 19 2, 3, 659| Ausbildung und ihre Dauer unter Beachtung der Erfordernisse der Kirche 20 2, 3, 738| Konstitutionen.~§ 2. Unter Beachtung der cann. 679683 sind sie, 21 3, 0, 755| oder Lage der Dinge, unter Beachtung der Vorschriften der höchsten 22 3, 0, 777| Weise hat der Pfarrer, unter Beachtung der vom Diözesanbischof 23 4, 1, 843| katechetische Unterweisung unter Beachtung der von der zuständigen 24 4, 1, 930| eucharistische Opfer unter Beachtung der liturgischen Gesetze 25 4, 1, 935| seelsorglichen Notlage und unter Beachtung der Vorschriften des Diözesanbischofs.~ 26 4, 3, 1245| Fällen von der Pflicht zur Beachtung eines Feiertages oder Bußtages 27 4, 3, 1249| eine bestimmte gemeinsame Beachtung der Buße miteinander verbinden, 28 5, 0, 1267| bedingten Schenkungen unter Beachtung der Vorschrift von can. 29 5, 0, 1276| haben die Ordinarien unter Beachtung der Rechte, der rechtmäßigen 30 5, 0, 1277| Verwaltung betrifft, die unter Beachtung der Vermögenslage der Diözese 31 5, 0, 1296| immer Kirchengüter ohne Beachtung der erforderlichen kanonischen 32 5, 0, 1297| Bischofskonferenz ist es, unter Beachtung der örtlichen Umstände Normen 33 6, 1, 1315| Strafdrohung versehen, unter Beachtung der Grenzen seiner territorialen 34 6, 1, 1319| reiflicher Überlegung und unter Beachtung der in den Can n. 1317 und 35 6, 1, 1323| ungerechten Angreifer unter Beachtung der gebotenen Verhältnismäßigkeit 36 6, 1, 1323| Vernunftgebrauchs entbehrte, unter Beachtung der Vorschriften der cann. 37 6, 1, 1344| beheben, die Verpflichtung zur Beachtung einer Sühnestrafe aussetzen, 38 6, 1, 1352| 2. Die Verpflichtung zur Beachtung einer Tatstrafe, die weder 39 7, 2, 1509| Weise zu erfolgen, unter Beachtung der Bestimmungen des Partikularrechtes.~§ 40 7, 2, 1540| in der Kirche und unter Beachtung der rechtlich vorgeschriebenen 41 7, 2, 1580| deren Höhe der Richter unter Beachtung des Partikularrechtes nach 42 7, 2, 1593| gegeben, so kann sie unter Beachtung von can. 1600 Einlassungen 43 7, 2, 1600| erhobene Beweise sind unter Beachtung von can.1598, § 1 offenzulegen.~ 44 7, 2, 1628| den höheren Richter unter Beachtung der Vorschrift des can.1629 45 7, 2, 1663| Can. 1663 — § 1. Unter Beachtung der Bestimmung von can. 46 7, 3, 1692| bemühen, daß die Sache unter Beachtung der Vorschrift des § 2 von 47 7, 4, 1718| werden kann;~ dies unter Beachtung von can. 1341 tunlich ist;~ 48 7, 4, 1729| eingelegt, so ist unter Beachtung der Vorschrift des can.1730


Copyright © Libreria Editrice Vaticana