Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
pflegschaft 1
pflegschaftsverhältnis 1
pflegt 5
pflicht 46
pflichten 63
pflichtmäßigen 1
pflichtmäßiger 1
Frequenz    [«  »]
46 kenntnis
46 leiter
46 liturgischen
46 pflicht
45 aufgaben
45 erlaubt
45 feststeht
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
pflicht
   Buch,  Teil, Can.
1 2, 1, 211| Alle Gläubigen haben die Pflicht und das Recht, dazu beizutragen, 2 2, 1, 212| und bisweilen sogar die Pflicht, ihre Meinung in dem, was 3 2, 1, 225| haben sie die allgemeine Pflicht und das Recht, sei es als 4 2, 1, 225| haben auch die besondere Pflicht, und zwar jeder gemäß seiner 5 2, 1, 226| eigenen Berufung die besondere Pflicht, durch Ehe und Familie am 6 2, 1, 226| die sehr schwerwiegende Pflicht und das Recht, sie zu erziehen; 7 2, 1, 232| 232 — Die Kirche hat die Pflicht und das eigene und ausschließliche 8 2, 1, 233| Gemeinschaft obliegt die Pflicht, Berufungen zu fördern, 9 2, 1, 277| mit denen umzugehen die Pflicht zur Bewahrung der Enthaltsamkeit 10 2, 1, 277| über die Befolgung dieser Pflicht in einzelnen Fällen zu urteilen.~ 11 2, 1, 285| übernehmen, mit denen die Pflicht zur Rechenschaftsablage 12 2, 1, 305| einschleichen; deshalb hat sie die Pflicht und das Recht, diese nach 13 2, 2, 339| haben das Recht und die Pflicht, am Ökumenischen Konzil 14 2, 2, 394| hat die Gläubigen auf ihre Pflichthinzuweisen, je nach ihren 15 2, 2, 408| gehindert sind, haben sie die Pflicht, sooft der Diözesanbischof 16 2, 2, 422| Kenntnis zu setzen; die gleiche Pflicht obliegt demjenigen, der 17 2, 2, 555| rechtmäßig übertragen sind, die Pflicht und das Recht:~ die gemeinsame 18 2, 3, 628| Diözesanbischof hat das Recht und die Pflicht, auch hinsichtlich der klösterlichen 19 2, 3, 628| die Mitglieder von dieser Pflicht abzuhalten oder den Zweck 20 3, 0, 747| auslegt; daher ist es ihre Pflicht und ihr angeborenes Recht, 21 3, 0, 748| göttlichen Gesetzes die Pflicht und das Recht, die erkannte 22 3, 0, 773| Seelsorgern eigene und schwere Pflicht ist die Sorge für die Katechese 23 3, 0, 793| Stelle einnehmen, haben die Pflicht und das Recht, ihre Kinder 24 3, 0, 793| katholische Eltern haben auch die Pflicht und das Recht, die Mittel 25 3, 0, 794| besonderer Weise kommt der Kirche Pflicht und Recht zur Erziehung 26 3, 0, 794| gelangen vermögen.~§ 2. Pflicht der Seelsorger ist es, alles 27 3, 0, 810| Diözesanbischöfe haben die Pflicht und das Recht, darüber zu 28 3, 0, 823| Sittenlehre zu bewahren, ist es Pflicht und Recht der Hirten der 29 4, 1, 843| kirchlichen Aufgabe die Pflicht, dafür zu sorgen, daß jene, 30 4, 1, 911| Can. 911 — § 1. Die Pflicht und das Recht, die heiligste 31 4, 1, 914| Can. 914 — Pflicht vor allem der Eltern und 32 4, 1, 957| Can. 957 — Die Pflicht und das Recht, darüber zu 33 4, 1, 1003| Priester und nur er.~§ 2. Die Pflicht und das Recht, die Krankensalbung 34 4, 1, 1042| verboten sind und mit denen die Pflicht der Rechenschaftsablage 35 4, 1, 1048| hiervon bleibt jedoch die Pflicht unberührt, sich so bald 36 4, 1, 1069| Alle Gläubigen haben die Pflicht, ihnen bekannte Hindernisse 37 4, 1, 1121| katholische Ehepartner hat die Pflicht, jenen Ordinarius und Pfarrer 38 4, 1, 1132| Can. 1132 — Die Pflicht zur Geheimhaltung gemäß 39 4, 1, 1135| Ehegatten haben gleiche Pflicht und gleiches Recht bezüglich 40 4, 1, 1136| Eltern haben die sehr strenge Pflicht und das erstrangige Recht, 41 4, 1, 1151| Die Ehegatten haben die Pflicht und das Recht, das eheliche 42 4, 2, 1200| aufgrund der besonderen Pflicht der Gottesverehrung gehalten 43 4, 3, 1245| einzelnen Fällen von der Pflicht zur Beachtung eines Feiertages 44 4, 3, 1245| dispensieren oder diese Pflicht in andere fromme Werke umwandeln; 45 6, 1, 1357| Beichtvater dem Pönitenten die Pflicht aufzuerlegen, unter Androhung 46 7, 2, 1634| verbindlich anzuweisen hat, seiner Pflicht baldmöglichst zu genügen.~§


Copyright © Libreria Editrice Vaticana