Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
strafsachen 5
strafsicherungsmittel 6
straftäter 2
straftat 45
straftaten 23
strafurteil 2
strafverfahren 6
Frequenz    [«  »]
45 feststeht
45 gegenüber
45 ihrem
45 straftat
45 weihen
45 wo
44 gültigkeit
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
straftat
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 196| Amt, als Strafe für eine Straftat, kann nur nach Maßgabe des 2 4, 1, 1041| beurteilt wird, wer die Straftat der Apostasie, der Häresie 3 4, 1, 1044| can.1041, n. 2 genannte Straftat begangen hat, sofern die 4 4, 1, 1044| begangen hat, sofern die Straftat öffentlich bekannt ist, 5 4, 1, 1047| bekannten oder geheimen Straftat nach can . 1041, n. 4;~ 6 6, 1, 1313| Wird nach Begehen einer Straftat ein Gesetz geändert, so 7 6, 1, 1314| selbst durch Begehen der Straftat eintritt.~ 8 6, 1, 1315| allgemeinen Gesetz für eine Straftat festgelegten Strafen andere 9 6, 1, 1324| eine Buße treten, wenn die Straftat begangen worden ist:~ 10 6, 1, 1324| gehandelt hat, wenn die Straftat in sich schlecht ist oder 11 6, 1, 1324| ist, der die Schwere der Straftat mindert.~§ 3. Unter den 12 6, 1, 1325| herbeigeführt wurden, um eine Straftat zu begehen oder zu entschuldigen, 13 6, 1, 1326| sein Amt zum Begehen einer Straftat mißbraucht hat;~ einen 14 6, 1, 1326| Strafe für eine schuldhafte Straftat festgesetzt ist, den Ausgang 15 6, 1, 1328| 1. Wer zum Begehen einer Straftat etwas getan oder unterlassen 16 6, 1, 1328| unabhängig von seinem Willen die Straftat nicht vollendet hat, zieht 17 6, 1, 1328| nicht die für die vollendete Straftat vorgesehene Strafe zu, eš 18 6, 1, 1328| nach zur Ausführung einer Straftat führen, kann der Täter einer 19 6, 1, 1328| begonnenen Ausführung der Straftat zurückgetreten ist. Ist 20 6, 1, 1328| welche für die vollendete Straftat festgelegt ist.~ 21 6, 1, 1329| gemeinsame Planung einer Straftat an einer Straftat mitwirken 22 6, 1, 1329| einer Straftat an einer Straftat mitwirken und im Gesetz 23 6, 1, 1329| ziehen sich die für eine Straftat angedrohte Tatstrafe zu, 24 6, 1, 1329| wenn ohne ihr Handeln die Straftat nicht begangen worden wäre 25 6, 1, 1330| Can. 1330 — Eine Straftat, die in einer Erklärung 26 6, 1, 1339| Gelegenheit befindet, eine Straftat zu begehen oder auf den 27 6, 1, 1339| Verdacht einer begangenen Straftat fällt, kann der Ordinarius 28 6, 1, 1344| Strafklage für die frühere Straftat eingetreten ist.~ 29 6, 1, 1345| gefehlt hat oder er eine Straftat aus Furcht, Notlage, Leidenschaft, 30 6, 1, 1347| abgelassen hat, wenn er die Straftat wirklich bereut hat und 31 6, 1, 1362| mit dem Tag, an dem die Straftat begangen worden ist, oder, 32 6, 1, 1362| oder eine gewohnheitsmäßige Straftat handelt, mit dem Tag, an 33 6, 2, 1370| Strafe je nach Schwere der Straftat hinzugefügt werden kann, 34 6, 2, 1387| soll, je nach Schwere der Straftat, mit Suspension, mit Verboten, 35 6, 2, 1388| soll er je nach Schwere der Straftat bestraft werden.~§ 2. Dolmetscher 36 6, 2, 1390| der in can. 1387 genannten Straftat fälschlich bei einem kirchlichen 37 6, 2, 1395| werden können, wenn die Straftat trotz Verwarnung andauert.~§ 38 6, 2, 1395| soll, wenn nämlich er die Straftat mit Gewalt, durch Drohungen, 39 6, 2, 1397| soll je nach Schwere der Straftat mit den in Can. 1336 genannten 40 7, 1, 1412| angeklagt werden, in dem die Straftat begangen worden ist.~ 41 7, 4, 1717| Kenntnis davon, daß eine Straftat begangen worden ist, so 42 7, 4, 1720| sorgfältig abzuwägen;~ wenn die Straftat sicher feststeht und die 43 7, 4, 1726| offenkundig fest, daß die Straftat vom Beschuldigten nicht 44 7, 4, 1728| nicht verpflichtet, eine Straftat einzugestehen; auch kann 45 7, 4, 1729| 1729 — § 1. Der durch eine Straftat Geschädigte kann gemäß can.


Copyright © Libreria Editrice Vaticana