Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
erlauben 5
erlaubnis 91
erlaubniserteilung 1
erlaubt 45
erlaubten 4
erlaubtheit 2
erlaubthejt 1
Frequenz    [«  »]
46 liturgischen
46 pflicht
45 aufgaben
45 erlaubt
45 feststeht
45 gegenüber
45 ihrem
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
erlaubt
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 43| aber ist es dem Vollzieher erlaubt, einen anderen mit vorbereitenden 2 1, 0, 90| wird die Dispens gültig und erlaubt gewährt.~ 3 1, 0, 137| ausdrücklich vom Deleganten erlaubt worden ist.~ 4 2, 1, 270| Eine Exkardination darf erlaubt nur aus gerechten Gründen 5 2, 2, 487| niemandem ist der Zutritt erlaubt, wenn nicht die Erlaubnis 6 2, 2, 488| Can. 488 — Es ist nicht erlaubt, Dokumente aus dem Archiv 7 2, 2, 558| ist es dem Rektor nicht erlaubt, die in can.530, nn. 16 8 2, 2, 567| leiten; es ist ihm aber nicht erlaubt, sich ìn die innere Leitung 9 3, 0, 831| der Behandlung von Fragen erlaubt mitwirken können, die die 10 4, 1, 844| Spender spenden die Sakramente erlaubt nur katholischen Gläubigen; 11 4, 1, 844| empfangen diese die Sakramente erlaubt nur von katholischen Spendern; 12 4, 1, 844| katholischen Spender aufzusuchen, erlaubt, die Sakramente der Buße, 13 4, 1, 844| Katholische Spender spenden erlaubt die Sakramente der Buße, 14 4, 1, 844| Spender diese Sakramente erlaubt auch den übrigen nicht in 15 4, 1, 860| aus schwerwiegendem Grund erlaubt.~§ 2. In Krankenhäusern 16 4, 1, 861| verhindert, so spendet die Taufe erlaubt der Katechist oder jemand 17 4, 1, 868| 868 — § 1. Damit ein Kind erlaubt getauft wird, ist erforderlich:~ 18 4, 1, 868| gegen den Willen der Eltern erlaubt getauft.~ 19 4, 1, 886| fremden Diözese die Firmung erlaubt spendet, bedarf der Bischof, 20 4, 1, 887| Gebiet dieses Sakrament erlaubt auch Auswärtigen, wenn dem 21 4, 1, 900| geweihte Priester.~§ 2. Erlaubt feiert die Eucharistie ein 22 4, 1, 905| nach Maßgabe des Rechts erlaubt ist, mehrmals am selben 23 4, 1, 905| ist es dem Priester nicht erlaubt, mehr als einmal am Tag 24 4, 1, 907| Diakonen und Laien nicht erlaubt, Gebete, besonders das eucharistische 25 4, 1, 930| das eucharistische Opfer erlaubt, indem er irgendeinen aus 26 4, 1, 935| 935 — Niemandem ist es erlaubt, die heiligste Eucharistie 27 4, 1, 938| schwerwiegendem Grund ist es erlaubt, die heiligste Eucharistie 28 4, 1, 945| zelebriert oder konzelebriert, erlaubt, ein Meßstipendium anzunehmen, 29 4, 1, 952| es ist keinem Priester erlaubt, eine höhere Summe zu verlangen; 30 4, 1, 967| Bischöfe, die davon auch erlaubt überall Gebrauch machen, 31 4, 1, 967| Häusern leben, er macht auch erlaubt davon Gebrauch, soweit nicht 32 4, 1, 976| Todesgefahr befinden, gültig und erlaubt von jedweden Beugestrafen 33 4, 1, 1003| 3. Jedem Priester ist es erlaubt, das gesegnete Öl mit sich 34 4, 1, 1015| ohne apostolisches Indult erlaubt nicht weihen.~§ 3. Wer Entlaßschreiben 35 4, 1, 1033| Can. 1033Erlaubt werden Weihen nur jemandem 36 4, 1, 1044| die Ausübung dieser Weihe erlaubt hat.~ 37 4, 1, 1085| Eheschließung noch nicht erlaubt, bevor die Nichtigkeit bzw. 38 4, 1, 1102| in § 2 die Rede ist, kann erlaubt nur beigefügt werden mit 39 4, 1, 1116| wollen, diese gültig und erlaubt allein vor den Zeugen schließen:~ 40 4, 1, 1145| Befragung ist gültig, ja sogar erlaubt, wenn die oben vorgeschriebene 41 4, 2, 1180| 2. Allen aber ist es erlaubt, wenn es nicht durch das 42 4, 3, 1211| sind, daß es nicht mehr erlaubt ist, an ihnen Gottesdienst 43 4, 3, 1239| andernfalls ist es nicht erlaubt, auf ihm die Messe zu feiern.~ 44 5, 0, 1269| wobei es ihnen jedoch nicht erlaubt ist, sie zu profanem Gebrauch 45 6, 1, 1335| jedwedem gerechten Grund erlaubt.~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana