Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
gewählter 1
gewähren 17
gewährleistet 4
gewährt 43
gewährte 8
gewährten 1
gewährter 2
Frequenz    [«  »]
44 tag
43
43 fall
43 gewährt
43 juristischen
43 lehre
43 öffentliche
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
gewährt
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 4| oder juristischen Personen gewährt wurden, in Gebrauch sind 2 1, 0, 14| vorbehalten ist, üblicherweise gewährt wird.~ 3 1, 0, 59| ein anderer Gnadenerweis gewährt wird.~§ 2. Die für Reskripte 4 1, 0, 64| unter dem Papst nicht gültig gewährt werden ohne Zustimmung der 5 1, 0, 65| ablehnenden Vikars, nicht gültig gewährt werden.~§ 3. Ein von einem 6 1, 0, 71| das nur zu seinen Gunsten gewährt wurde, wenn er nicht aus 7 1, 0, 72| vom Apostolischen Stuhl gewährt wurden, aber erloschen sind, 8 1, 0, 76| der ausführenden Autorität gewährt werden, welcher der Gesetzgeber 9 1, 0, 76| Rechtsvermutung, daß das Privileg gewährt wurde.~ 10 1, 0, 80| das nur zu ihren Gunsten gewährt wurde, kann jede physische 11 1, 0, 83| Zahl der Fälle, für die es gewährt wurde, unbeschadet der Vorschrift 12 1, 0, 84| vom Apostolischen Stuhl gewährt wurde, ist der Ordinarius 13 1, 0, 85| Zuständigkeit von denen gewährt werden, die ausführende 14 1, 0, 89| diese Vollmacht ausdrücklich gewährt wurde.~ 15 1, 0, 90| Dispens gültig und erlaubt gewährt.~ 16 1, 0, 116| das diese ausdrücklich gewährt; private juristische Personen 17 1, 0, 116| Rechtspersönlichkeit ausdrücklich gewährt.~ 18 1, 0, 132| des Ordinarius, dem sie gewährt wurde, auch wenn er selbst 19 1, 0, 138| verstehen, daß ihm auch all das gewährt worden ist, was zur Ausübung 20 2, 1, 206| heiligen Riten einführt, gewährt sie ihnen schon verschiedene 21 2, 1, 230| Übertragung dieser Dienste gewährt ihnen jedoch nicht das Recht 22 2, 1, 290| schwerwiegenden Gründen gewährt.~ 23 2, 1, 291| einzig und allein vom Papst gewährt.~ 24 2, 2, 434| ausdrücklich vom Heiligen Stuhl gewährt worden sind.~ 25 2, 2, 447| die Kirche den Menschen gewährt, zu fördern, besonders durch 26 2, 2, 479| Apostolische Stuhl dem Bischof gewährt hat, sowie der Vollzug von 27 2, 3, 693| so wird das Indult nicht gewährt, bevor er einen Bischof 28 2, 3, 728| Austrittsindult rechtmäßig gewährt worden ist, erlöschen alle 29 4, 1, 1161| Ehe in der Wurzel darf nur gewährt werden, wenn es wahrscheinlich 30 4, 1, 1162| Wurzel von jenem Zeitpunkt an gewährt werden, zu dem der Konsens 31 4, 1, 1164| oder beider Partner gültig gewährt werden; sie darf aber nur 32 4, 1, 1164| aus schwerwiegendem Grund gewährt werden.~ 33 4, 1, 1165| vom Apostolischen Stuhl gewährt werden.~§ 2. Sie kann vom 34 4, 1, 1165| Diözesanbischof in einzelnen Fällen gewährt werden, auch wenn mehrere 35 4, 1, 1165| vom Diözesanbischof nicht gewährt werden, wenn ein Hindernis 36 4, 2, 1183| Ermessen des Ortsordinarius gewährt werden, wenn nicht ihr gegenteiliger 37 4, 2, 1184| Ärgernis bei den Gläubigen gewährt werden kann.~§ 2. Wenn irgendein 38 4, 3, 1233| können einige Privilegien gewährt werden, sooft das die örtlichen 39 6, 1, 1347| Zeitspanne zum Sinneswandel gewährt wurde.~§ 2. Es ist davon 40 7, 2, 1633| Frist zu ihrer Verfolgung gewährt.~ 41 7, 2, 1647| falls die Wiedereinsetzung gewährt wird, schadlos bleibt.~ 42 7, 2, 1648| Wiedereinsetzung in den vorigen Stand gewährt worden, so muß der Richter 43 7, 3, 1698| ausschließlich vom Papst gewährt.~


Copyright © Libreria Editrice Vaticana