Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
instanzen 1
instanzenordnung 1
institut 94
institute 41
instituten 20
institutes 13
instituts 79
Frequenz    [«  »]
41 höheren
41 iii
41 instanz
41 institute
41 n
41 zusammen
40 anderer
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
institute
   Buch,  Teil, Can.
1 2, 2, 377| auch von Mitgliedern der Institute des geweihten Lebens, die 2 2, 2, 443| allen höheren Oberen der Institute und der Gesellschaften, 3 2, 2, 463| Laien, auch Mitglieder der Institute des geweihten Lebens, die 4 2, 3 | TEIL III~INSTITUTE DES GEWEIHTEN LEBENS UND 5 2, 3 | SEKTION I~INSTITUTE DES GEWEIHTEN LEBENS ~ ~ 6 2, 3 | GEMEINSAME NORMEN FÜR ALLE INSTITUTE DES GEWEIHTEN LEBENS (Cann. 7 2, 3, 573| den eigenen Satzungen der Institute durch Gelübde oder andere 8 2, 3, 576| dafür zu sorgen, daß die Institute im Geist der Stifter und 9 2, 3, 577| Kirche bestehen zahlreiche Institute des geweihten Lebens, die 10 2, 3, 579| durch förmliches Dekret Institute des geweihten Lebens errichten, 11 2, 3, 587| und Eigenart der einzelnen Institute möglichst getreu zu erhalten, 12 2, 3, 590| Can. 590 — § 1. Die Institute des geweihten Lebens unterstehen, 13 2, 3, 591| 591 — Um für das Wohl der Institute und für die Erfordernisse 14 2, 3, 591| auf den allgemeinen Nutzen Institute des geweihten Lebens der 15 2, 3, 592| Um die Gemeinschaft der Institute mit dem Apostolischen Stuhl 16 2, 3, 593| des can. 586 unterstehen Institute päpstlichen Rechts in bezug 17 2, 3, 596| 1. Obere und Kapitel der Institute haben über die Mitglieder 18 2, 3, 600| Eigenrechts der einzelnen Institute.~ 19 2, 3, 606| Die Vorschriften über die Institute des geweihten Lebens und 20 2, 3 | KAPITEL II~LEITUNG DER INSTITUTE~ 21 2, 3, 634| Can. 634 — § 1. Institute, Provinzen und Niederlassungen 22 2, 3, 638| Sinne des can. 615 und für Institute diözesanen Rechts muß die 23 2, 3, 640| Can. 640 — Die Institute sollen sich bemühen, entsprechend 24 2, 3 | PFLICHTEN UND RECHTE DER INSTITUTE UND IHRER MITGLIEDER~ 25 2, 3 | KAPITEL V~APOSTOLAT DER INSTITUTE~ 26 2, 3, 674| Kontemplation ausgerichteten Institute nehmen im mystischen Leib 27 2, 3, 674| dürfen die Mitglieder dieser Institute, mag die Notwendigkeit zu 28 2, 3, 676| Can. 676 — Laikale Institute, sowohl von Männern als 29 2, 3, 677| anpassen.~§ 2. Falls die Institute aber ihnen angeschlossene 30 2, 3, 680| Zielsetzung der einzelnen Institute und ihrer Stiftungsbestimmungen.~ 31 2, 3, 684| obersten Leiters beider Institute und der Zustimmung ihrer 32 2, 3, 686| Stuhl oder, wenn es sich um Institute diözesanen Rechts handelt, 33 2, 3, 708| der Zweck der einzelnen Institute, stets unter Wahrung ihrer 34 2, 3, 711| Rechtsvorschriften, die auf die Institute des geweihten Lebens Bezug 35 2, 3, 713| 1. Die Mitglieder dieser Institute bringen die eigene Lebensweihe 36 3, 0, 758| 758 — Die Mitglieder der Institute des geweihten Lebens legen 37 3, 0, 776| Kleriker, von Mitgliedern der Institute des geweihten Lebens und 38 3, 0, 783| Da die Mitglieder der Institute des geweihten Lebens sich 39 3, 0, 790| Missionsarbeit widmenden Institute und für gute Beziehungen 40 3, 0, 819| die zuständigen Oberen der Institute junge Leute, Kleriker und 41 4, 2, 1174| die Mitglieder aber der Institute des geweihten Lebens und


Copyright © Libreria Editrice Vaticana