Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
verpflichtenden 1
verpflichtet 92
verpflichteten 1
verpflichtung 39
verpflichtungen 26
verpflichtungskraft 1
verraten 1
Frequenz    [«  »]
39 mehrere
39 rechtlich
39 rechtmäßigen
39 verpflichtung
39 zwei
38 geben
38 ortes
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
verpflichtung
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 57| Autorität nicht von der Verpflichtung, ein Dekret zu erlassen, 2 1, 0, 71| Grunde durch eine kanonische Verpflichtung dazu gehalten ist.~ 3 1, 0, 127| Geheimhaltung zu wahren; diese Verpflichtung kann vom Oberen eingeschärft 4 2, 1, 225| und angenommen wird, diese Verpflichtung ist um so dringlicher unter 5 2, 1, 285| unterschreiben, in denen sie die Verpflichtung zu einer Geldzahlung ohne 6 2, 2, 356| Die Kardinäle haben die Verpflichtung, angelegentlich mit dem 7 2, 2, 387| 387 — Eingedenk seiner Verpflichtung, selbst ein Beispiel der 8 2, 2, 388| anvertraut sind, genügt der Verpflichtung durch die Applikation einer 9 2, 2, 388| in den §§ 13 genannten Verpflichtung nicht nachgekommen ist, 10 2, 2, 400| stellen.~§ 2. Der genannten Verpflichtung hat der Diözesanbischof 11 2, 2, 400| solchen Fall genügt er der Verpflichtung durch Entsendung des etwaigen 12 2, 2, 400| Apostolische Vikar kann dieser Verpflichtung nachkommen durch einen Vertreter, 13 2, 2, 400| Apostolische Präfekt hat diese Verpflichtung nicht.~ 14 2, 2, 402| Berücksichtigung der vorrangigen Verpflichtung der Diözese, der er selbst 15 2, 2, 427| Can. 833, n. 4 genannten Verpflichtung.~ 16 2, 2, 534| den §§ 1 und 2 genannten Verpflichtung nicht nachgekommen ist, 17 2, 2, 549| gebunden mit Ausnahme der Verpflichtung zur Applikation der Messe 18 2, 3, 599| Herzens ist, bringt die Verpflichtung zu vollkommener Enthaltsamkeit 19 2, 3, 630| stehen, ohne daß jedoch die Verpflichtung besteht, sich an diese zu 20 2, 3, 663| Die erste und vorzügliche Verpflichtung aller Ordensleute hat in 21 2, 3, 663| der für Kleriker geltenden Verpflichtung des can.276, § 2, n. 3 gemäß 22 2, 3, 678| nicht unterlassen, diese Verpflichtung gegebenenfalls einzuschärfen.~§ 23 4, 1, 898| gewissenhaft über diese Verpflichtung zu belehren.~ 24 4, 1, 916| diesem Fall muß er sich der Verpflichtung bewußt sein, einen Akt der 25 4, 1, 955| sowohl über die Übernahme der Verpflichtung als auch über den Empfang 26 4, 1, 963| Can. 963 — Unbeschadet der Verpflichtung nach can. 989 hat der, dem 27 4, 1, 1125| das Versprechen und die Verpflichtung des katholischen Partners 28 4, 2, 1194| Zeit, die als Endpunkt der Verpflichtung festgesetzt wurde, durch 29 4, 2, 1195| kann die Erfüllung der Verpflichtung so lange aufschieben, wie 30 4, 2, 1202| Versprechenseid entstandene Verpflichtung entfällt:~ wenn derjenige 31 5, 0, 1261| in can.222, § 1 genannte Verpflichtung zu erinnern und in geeigneter 32 5, 0, 1299| Erben auf ihre verbindliche Verpflichtung hingewiesen werden, den 33 5, 0, 1304| der neu zu übernehmenden Verpflichtung, andererseits den schon 34 6, 1, 1344| Ärgernis zu beheben, die Verpflichtung zur Beachtung einer Sühnestrafe 35 6, 1, 1352| Todesgefahr befindet.~§ 2. Die Verpflichtung zur Beachtung einer Tatstrafe, 36 7, 1, 1411| belangt werden, in dem die Verpflichtung entstanden oder zu erfüllen 37 7, 2, 1562| den Zeugen an die ernste Verpflichtung zu erinnern, die ganze Wahrheit 38 7, 2, 1637| sich um eine solidarische Verpflichtung handelt.~§ 3. Wird von einer 39 7, 2, 1655| Frist zur Erfüllung der Verpflichtung bestimmen, die nicht weniger


Copyright © Libreria Editrice Vaticana