Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
kanonisch 4
kanonische 12
kanonischem 1
kanonischen 39
kanonischer 6
kanonisches 3
kanonistischen 1
Frequenz    [«  »]
39 entscheiden
39 erteilt
39 hindernis
39 kanonischen
39 kurie
39 mehrere
39 rechtlich
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
kanonischen
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 6| unter Berücksichtigung der kanonischen Tradition zu würdigen.~ ~ 2 1, 0, 19| Rechtsprinzipien unter Wahrung der kanonischen Billigkeit sowie unter Berücksichtigung 3 1, 0, 22| Kirche verweist, sind im kanonischen Recht mit denselben Wirkungen 4 1, 0, 22| wenn nicht etwas anderes im kanonischen Recht vorgesehen ist.~ ~ 5 1, 0, 26| erlangt eine dem geltenden kanonischen Recht widersprechende oder 6 1, 0, 63| dem Amtsbrauch und der kanonischen Gepflogenheit entsprechend 7 1, 0, 98| einzuhalten, wenn nicht im kanonischen Recht etwas anderes vorgesehen 8 1, 0, 113| Pflichten und Rechten im kanonischen Recht.~ 9 1, 0, 164| vorgesehen ist, sind bei kanonischen Wahlen die Vorschriften 10 2, 2, 378| in der Theologie oder im kanonischen Recht an einer vom Apostolischen 11 2, 2, 437| bereits geweiht ist, nach der kanonischen Amtsübertragung, persönlich 12 2, 2, 478| Doktoren oder Lizentiaten im kanonischen Recht oder in der Theologie 13 2, 2, 535| Firmung und alles, was den kanonischen Personenstand der Gläubigen 14 2, 2, 535| die Urkunden, die über den kanonischen Personenstand der Gläubigen 15 2, 3, 580| vorbehalten, immer unbeschadet der kanonischen Autonomie des angegliederten 16 4, 1, 874| verhängten oder festgestellten kanonischen Strafe behaftet sein;~ 17 4, 1, 1030| einem, wenn auch geheimen, kanonischen Grund verwehren, die Beschwerde 18 4, 1, 1038| sei denn, er ist mit einem kanonischen Hindernis behaftet oder 19 4, 1, 1121| die mit Dispens von der kanonischen Formpflicht geschlossen 20 4, 1, 1127| Schwierigkeiten der Einhaltung der kanonischen Form entgegenstehen, hat 21 4, 1, 1127| verboten, vor oder nach der kanonischen Eheschließung gemäß § 1 22 4, 1, 1140| werden hinsichtlich der kanonischen Wirkungen in allem den ehelichen 23 4, 1, 1158| von beiden Partnern in der kanonischen Form erneuert werden, unter 24 4, 1, 1159| so muß der Konsens in der kanonischen Form geleistet werden.~ 25 4, 1, 1160| Gültigmachung von neuem in der kanonischen Form geschlossen werden, 26 4, 1, 1161| vorhandenen Hindernis und von der kanonischen Form, wenn diese nicht eingehalten 27 4, 1, 1161| sowie die Rückverlegung der kanonischen Wirkungen auf die Vergangenheit.~§ 28 5, 0, 1284| Vorschriften sowohl des kanonischen als auch des weltlichen 29 5, 0, 1290| bestimmt hat, das ist im kanonischen Recht mit denselben Wirkungen 30 5, 0, 1296| Beachtung der erforderlichen kanonischen Förmlichkeiten veräußert 31 5, 0, 1299| Naturrecht her und aufgrund des kanonischen Rechts frei über sein Vermögen 32 6, 2, 1392| Ordensleute, die entgegen den kanonischen Vorschriften Handel oder 33 6, 2, 1399| eines göttlichen oder eines kanonischen Gesetzes nur dann mit einer 34 7, 1, 1420| wenigstens Lizentiaten des kanonischen Rechtes und mindestens dreißig 35 7, 1, 1421| wenigstens Lizentiaten des kanonischen Rechtes zu sein.~ 36 7, 1, 1435| Doktorat oder Lizentiat des kanonischen Rechtes haben und durch 37 7, 1, 1483| Ausnahme macht, und Doktor im kanonischen Recht oder sonst wirklich 38 7, 3, 1716| so kann im Bereich des kanonischen Rechtes die gleiche Anfechtung 39 7, 5, 1752| anzuwenden, unter Wahrung der kanonischen Billigkeit und das Heil


Copyright © Libreria Editrice Vaticana