Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
o.m. 1
ob 66
oben 3
obere 36
oberen 121
oberer 6
obergericht 3
Frequenz    [«  »]
36 eigenrecht
36 gegeben
36 juristische
36 obere
36 sakramente
36 spender
36 vollmacht
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
obere
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 127| nicht hört; obgleich der Obere keineswegs verpflichtet 2 2, 2, 443| des Gebietes;~ höhere Obere der Ordensinstitute und 3 2, 2, 463| Stelle einnimmt;~ einige Obere von Ordensinstituten und 4 2, 3, 596| Can. 596 — § 1. Obere und Kapitel der Institute 5 2, 3 | Artikel 1~OBERE UND RÄTE~ 6 2, 3, 620| Can. 620 — Höhere Obere sind jene, die ein ganzes 7 2, 3, 620| kommen der Abtprimas und der Obere einer monastischen Kongregation, 8 2, 3, 623| wenn es sich um höhere Obere handelt, von den Konstitutionen 9 2, 3, 643| eintritt oder jener, den der Obere unter der gleichen Beeinflussung 10 2, 3, 647| Novizenmeisters tritt.~§ 3. Der höhere Obere kann gestatten, daß sich 11 2, 3, 665| Niederlassung, so kann der höhere Obere mit Zustimmung seines Rates 12 2, 3, 690| Dieselbe Befugnis hat der Obere eines rechtlich selbständigen 13 2, 3, 694| diesen Fällen hat der höhere Obere mit seinem Rat unverzüglich 14 2, 3, 695| entlassen werden, außer der Obere ist bei den in can.1395, § 15 2, 3, 695| diesen Fällen hat der höhere Obere, nachdem die Beweise in 16 2, 3, 697| Can. 697 — Wenn der höhere Obere bei den in can. 696 angeführten 17 2, 3, 697| ergebnislos bleibt und der höhere Obere mit seinem Rat zu der Ansicht 18 2, 3, 699| entscheiden; ihm hat der Obere die von seinem Rat überprüften 19 2, 3, 703| gewiesen werden. Der höhere Obere hat nötigenfalls für die 20 4, 1, 911| Pfarrvikare, die Kapläne und der Obere einer Gemeinschaft in klerikalen 21 4, 1, 957| apostolischen Lebens deren Obere.~ 22 4, 1, 969| in can.968, § 2 genannte Obere eines Ordensinstituts bzw. 23 4, 1, 974| und ebenso der zuständige Obere dürfen die auf Dauer verliehene 24 4, 1, 1028| Diözesanbischof bzw. der zuständige Obere hat dafür Sorge zu tragen, 25 4, 1, 1030| bzw. der zuständige höhere Obere kann ihm untergebenen Diakonen, 26 4, 1, 1051| Diözesanbischof bzw. der höhere Obere kann sich zur ordnungsgemäßen 27 4, 1, 1054| bzw. der zuständige höhere Obere im Falle eigener Untergebener 28 4, 2, 1196| auch die Fremden;~ der Obere eines Ordensinstituts bzw. 29 4, 3, 1245| das gleiche kann auch der Obere eines Ordensinstituts oder 30 5, 0, 1302| sonst ist es der höhere Obere in einem klerikalen Institut 31 6, 1, 1357| ist, damit der zuständige Obere Vorsorge treffen kann.~§ 32 7, 5, 1733| eingelegt worden ist, soll der Obere, der über die Beschwerde 33 7, 5, 1737| verfügt worden ist, kann der Obere aus schwerwiegendem Grund 34 7, 5, 1738| keinen Beistand hat und der Obere dessen Bestellung für notwendig 35 7, 5, 1738| erachtet; stets aber kann der Obere anordnen, daß der Beschwerdeführer 36 7, 5, 1739| Can. 1739 — Der Obere, der über die Beschwerde


Copyright © Libreria Editrice Vaticana