Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
zugehören 1
zugehörigen 1
zugehörigkeit 1
zugelassen 33
zugelassene 1
zugeleitet 1
zugeordnet 1
Frequenz    [«  »]
33 profeß
33 verwaltung
33 wohnsitz
33 zugelassen
32 allgemeine
32 anhören
32 bereich
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
zugelassen
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 169| kann niemand zur Abstimmung zugelassen werden, der nicht dem Kollegium 2 1, 0, 171| jemand von den Vorgenannten zugelassen, so ist seine Stimme ungültig, 3 2, 1, 241| Diözesanbischof nur solche zugelassen werden, die aufgrund ihrer 4 2, 2, 522| Dekret der Bischofskonferenz zugelassen worden ist.~ 5 2, 3, 643| gültig wird zum Noviziat zugelassen:~ wer das siebzehnte Lebensjahr 6 2, 3, 645| Kandidaten zum Noviziat zugelassen werden, müssen sie ein Tauf- 7 2, 3, 645| Lebens oder in ein Seminar zugelassen worden sind, ist außerdem 8 2, 3, 684| Profeß im neuen Institut zugelassen werden. Wenn es das Mitglied 9 2, 3, 684| zuständigen Oberen nicht zugelassen wird, hat es in das frühere 10 2, 3, 721| zur einführenden Probezeit zugelassen:~ wer noch nicht volljährig 11 3, 0, 766| von can.767, § 1, Laien zugelassen werden, wenn das unter bestimmten 12 3, 0, 787| bittend, zum Empfang der Taufe zugelassen werden können.~ 13 4, 1, 842| Sakramenten nicht gültig zugelassen werden.~§ 2. Die Sakramente 14 4, 1, 874| Übernahme des Patendienstes zugelassen wird, ist erforderlich:~ 15 4, 1, 874| zwar nur als Taufzeuge, zugelassen werden.~ 16 4, 1, 912| muß zur heiligen Kommunion zugelassen werden.~ 17 4, 1, 915| heiligen Kommunion dürfen nicht zugelassen werden Exkommunizierte und 18 4, 1, 1031| dreiundzwanzigsten Lebensjahres zugelassen werden.~§ 2. Ein unverheirateter 19 4, 1, 1031| fünfundzwanzigsten Lebensjahres zugelassen werden, ein verheirateter 20 4, 1, 1037| dürfen zur Diakonenweihe erst zugelassen werden, wenn sie nach dem 21 4, 3, 1210| heiligen Ort darf nur das zugelassen werden, was der Ausübung 22 7, 1, 1479| vom kirchlichen Richter zugelassen werden, nachdem der Diözesanbischof 23 7, 1, 1483| muß vom Diözesanbischof zugelassen sein.~ 24 7, 2, 1524| angefochten und vom Richter zugelassen werden.~ 25 7, 2, 1527| Richter abgelehnter Beweis zugelassen wird, so hat der Richter 26 7, 2, 1550| und Geistesschwache nicht zugelassen werden; sie können jedoch 27 7, 2, 1596| Eintritt in den Rechtsstreit zugelassen werden, sei es als Partei, 28 7, 2, 1596| zu helfen.~§ 2. Um jedoch zugelassen zu werden, muß der Dritte 29 7, 2, 1600| neue Beweiserhebung nicht zugelassen wird, ein ungerechtes Urteil 30 7, 2, 1639| Weg einer Klagehäufung, zugelassen werden; deshalb kann die 31 7, 2, 1644| Wiederaufnahme des Verfahrens zugelassen werden muß oder nicht.~§ 32 7, 3, 1701| Rechtsbeistand wird nicht zugelassen; der Bischof kann jedoch 33 7, 4, 1729| Instanz eines Strafprozesses zugelassen werden.~§ 3. Die Berufung


Copyright © Libreria Editrice Vaticana