Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
ermessen 23
ermitteln 1
ermuntern 1
ernannt 31
ernannte 1
ernannten 2
ernannter 1
Frequenz    [«  »]
31 erfüllen
31 erfüllung
31 erlangt
31 ernannt
31 etwa
31 form
31 gläubige
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
ernannt
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | Glaubensanwalt für den Einzelfall ernannt werden.~ ~11)Zur Behandlung 2 2, 1, 253| beteiligten Bischöfen nur solche ernannt werden, die sich durch ihre 3 2, 1, 253| soviele verschiedene Lehrer ernannt werden wie Disziplinen zu 4 2, 1, 318| Grund entlassen, wer ihn ernannt oder bestätigt hat, jedoch 5 2, 1, 318| 192195 entlassen, wer ihn ernannt hat.~ 6 2, 2, 346| werden vom Papst direkt ernannt, zu diesen kommen einige 7 2, 2, 346| andere aber vom Papst direkt ernannt werden;~zu diesen kommen 8 2, 2, 348| gewählt, die anderen vom Papst ernannt werden, ihre Aufgabe endet 9 2, 2, 348| bestellt, die vom Papst ernannt werden; sie verbleiben in 10 2, 2, 403| mehrere Auxiliarbischöfe ernannt werden; ein Auxiliarbischof 11 2, 2, 473| ein Moderator der Kurie ernannt werden, der Priester sein 12 2, 2, 477| vom Diözesanbischof frei ernannt und können von ihm frei 13 2, 2, 477| Auxiliarbischof ist, darf nur auf Zeit ernannt werden, die in seiner Ernennungsurkunde 14 2, 2, 479| Personenkreises, für die er ernannt ist; ausgenommen sind jene 15 2, 2, 494| jeweils weitere fünf Jahre ernannt werden; während der Amtszeit 16 2, 2, 502| Diözesanbischof einige Priester frei ernannt, und zwar nicht weniger 17 2, 2, 502| oder, falls noch niemand ernannt ist, der der Weihe nach 18 2, 2, 538| für eine bestimmte Zeit ernannt worden ist.~§ 2. Ein Pfarrer, 19 2, 2, 544| ein anderer vom Bischof ernannt wird, versieht dieses Amt 20 2, 2, 546| jemand gültig zum Pfarrvikar ernannt werden kann, muß er die 21 2, 2, 549| kein Pfarradministrator ernannt worden ist, die Vorschriften 22 2, 2, 550| verschiedene Pfarreien zugleich ernannt worden ist, in einer von 23 2, 2, 553| Dechant vom Diözesanbischof ernannt, wobei dieser nach eigenem 24 2, 2, 557| vom Diözesanbischof frei ernannt, vorbehaltlich des Wahl- 25 2, 2, 565| Kaplan vom Ortsordinarius ernannt, dem es auch zusteht, einen 26 2, 2, 568| nach Möglichkeit Kapläne ernannt werden.~ 27 2, 3, 623| Amt eines Oberen gültig ernannt oder gewählt werden, ist 28 2, 3, 625| wenn sie aber vom Oberen ernannt werden, hat eine geeignete 29 2, 3, 682| Oberen vom Diözesanbischof ernannt.~§ 2. Der Ordensangehörige 30 5, 0, 1279| können vom Ordinarius wieder ernannt werden.~ 31 7, 1, 1422| 5 auf bestimmte Zeit ernannt; sie können nur aus einem


Copyright © Libreria Editrice Vaticana