Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
priesterlichen 8
priestermangel 1
priestermangels 2
priestern 27
priesterrat 14
priesterrates 11
priesterrats 1
Frequenz    [«  »]
27 kardinäle
27 kirchenanwalt
27 messe
27 priestern
27 rates
27 spenden
27 untergebenen
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
priestern
   Buch,  Teil, Can.
1 2, 1, 290| schwerwiegenden Gründen, Priestern aus sehr schwerwiegenden 2 2, 1, 294| errichtet werden, die aus Priestern und Diakonen des Weltklerus 3 2, 1, 324| nach Wunsch frei unter den Priestern, die rechtmäßig in der Diözese 4 2, 2, 377| und geheim eine Liste von Priestern, auch von Mitgliedern der 5 2, 2, 377| Apostolischen Stuhl Namen von Priestern mitzuteilen, die er für 6 2, 2, 377| Amt besonders geeigneten Priestern vorzulegen.~§ 5. In Zukunft 7 2, 2, 460| Versammlung von ausgewählten Priestern und anderen Gläubigen der 8 2, 2, 495| einzurichten, das ist ein Kreis von Priestern, der als Repräsentant des 9 2, 2, 497| Hälfte ist frei von den Priestern selbst zu wählen, nach Maßgabe 10 2, 2, 498| das Wahlrecht auch anderen Priestern zuerkannt werden, die ihren 11 2, 2, 503| ist eine Gemeinschaft von Priestern, deren Aufgabe es ist, die 12 2, 2, 509| Diözesanbischof darf Kanonikate nur Priestern übertragen, die sich durch 13 2, 2, 517| Pfarreien zugleich mehreren Priestern solidarisch übertragen werden, 14 2, 2, 525| Einsetzung bzw. Bestätigung den Priestern zu gewähren, die rechtmäßig 15 2, 2, 533| einem Haus mit mehreren Priestern gemeinsam wohnt, sofern 16 2, 2, 543| Can. 543 — § 1. Wenn Priestern solidarisch der pastorale 17 2, 2, 555| dafür zu sorgen, daß den Priestern seines Bezirkes geistliche 18 3, 0, 759| mit dem Bischof und den Priestern bei der Ausübung des Dienstes 19 4, 1, 884| oder mehreren bestimmten Priestern die Befugnis verleihen, 20 4, 1, 908| Can. 908 — Katholischen Priestern ist es verboten, zusammen 21 4, 1, 908| es verboten, zusammen mit Priestern oder Amtsträgern von Kirchen 22 4, 1, 945| Meinung appliziert.~§ 2. Den Priestern wird eindringlich empfohlen, 23 4, 1, 955| ihre Feier ihm genehmen Priestern anzuvertrauen, sofern für 24 4, 1, 969| ist zuständig, jeglichen Priestern die Befugnis zur Entgegennahme 25 4, 1, 969| ist zuständig, jeglichen Priestern die Befugnis zur Entgegennahme 26 4, 1, 970| Entgegennahme von Beichten darf nur Priestern verliehen werden, die in 27 4, 1, 1041| wer eine Bischöfen oder Priestern vorbehaltene Weihehandlung


Copyright © Libreria Editrice Vaticana