Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
große 7
großen 4
großer 4
gründe 27
gründen 32
gründer 1
gründlich 1
Frequenz    [«  »]
27 deshalb
27 gehindert
27 gesetzes
27 gründe
27 iv
27 kardinäle
27 kirchenanwalt
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
gründe
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | von ihm zugleich über die Gründe unterrichten zu lassen, 2 1, 0, 65| nicht gewähren, ohne die Gründe für die Ablehnung seitens 3 1, 0, 65| Bischofs, auch in Kenntnis der Gründe für die Ablehnung seitens 4 2, 1, 270| nur, wenn schwerwiegende Gründe entgegenstehen; ein Kleriker, 5 2, 1, 318| Umständen, wo schwerwiegende Gründe es verlangen, einen Kommissar 6 2, 2, 371| wirklich schwerwiegender Gründe vom Papst nicht als Diözese 7 2, 2, 475| Einwohner oder andere pastorale Gründe legen etwas anderes nahe.~ 8 2, 3, 689| Mitglied, wenn gerechte Gründe vorliegen, vom zuständigen 9 2, 3, 696| kann auch wegen anderer Gründe entlassen werden, vorausgesetzt, 10 2, 3, 696| gemäß can.665, § 2; andere Gründe ähnlicher Schwere, die etwa 11 2, 3, 696| des Instituts festgelegte Gründe.~ 12 4, 1, 869| handelt, seinen Eltern die Gründe für die Zweifel an der Gültigkeit 13 4, 3, 1222| Wo andere schwerwiegende Gründe es nahelegen, eine Kirche 14 6, 1, 1342| 1342 — § 1. Sooft gerechte Gründe der Durchführung eines gerichtlichen 15 7, 1, 1458| besonderen Dekret mit Angabe der Gründe festzustellen.~ 16 7, 2, 1514| Beteiligten und Abwägen ihrer Gründe geändert werden.~ 17 7, 2, 1578| vorgegangen sind und auf welche Gründe sich ihre Schlußfolgerungen 18 7, 2, 1579| Ausdruck bringen, durch welche Gründe er veranlaßt wurde, die 19 7, 2, 1611| zu erfüllen sind;~ die Gründe in rechtlicher und tatsächlicher 20 7, 2, 1612| folgt, nach Darlegung der Gründe, der Urteilstenor.~§ 4. 21 7, 2, 1617| Entscheidungsgründe enthalten oder auf Gründe verweisen, die in einem 22 7, 2, 1646| des Bekanntwerdens dieser Gründe, bei dem Richter zu beantragen, 23 7, 4, 1720| dem wenigstens kurz die Gründe rechtlicher und tatsächlicher 24 7, 5, 1745| Begründung, indem er seinerseits Gründe vorbringt, die dem Bischof 25 7, 5, 1749| leisten, so hat er seine Gründe schriftlich darzulegen.~ 26 7, 5, 1750| trotz der vorgebrachten Gründe, an seinem Vorschlag festhalten 27 7, 5, 1750| bestimmten Pfarrern die Gründe abzuwägen, die für oder


Copyright © Libreria Editrice Vaticana