Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
597 2
598 3
599 1
5° 27
6 8
60 1
600 1
Frequenz    [«  »]
28 verboten
28 welt
28 werke
27 5°
27 bestätigung
27 betrifft
27 bischofs
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
   Buch,  Teil, Can.
1 AposKons | nicht abgeschlossen ist.~ Die Untersuchung der behaupteten 2 AposKons | besonderen Kongreß gelangt.~ Die endgültigen Stellungnahmen 3 2, 1, 276| Partikularrechts verpflichtet;~ wird ihnen nahegelegt, regelmäßig 4 2, 2, 344| Tagesordnung zu bestimmen;~ der Synode persönlich oder 5 2, 2, 364| erlassenen Normen durchzuführen, sich darum zu mühen, daß 6 2, 2, 378| fünf Jahren Priester ist;~ den Doktorgrad oder wenigstens 7 2, 2, 463| Mitglieder des Priesterrates;~ Laien, auch Mitglieder der 8 2, 2, 530| Erteilung des Brautsegens;~ die Vornahme von Begräbnissen;~ 9 2, 3, 643| Beeinflussung aufnimmt;~ wer seine Eingliederung 10 2, 3, 656| Täuschung abgelegt wird;~ sie vom rechtmäßigen Oberen, 11 3, 0, 777| es ihre Situation zuläßt;~ daß der Glaube der Jugendlichen 12 3, 0, 833| der Diözesanadministrator;~ vor dem Diözesanbischof 13 4, 1, 874| kanonischen Strafe behaftet sein;~ er darf nicht Vater oder 14 4, 1, 1041| daran mitgewirkt haben;~ wer sich selbst oder einen 15 4, 1, 1071| Glauben abgefallen ist;~ bei der Eheschließung eines 16 5, 0, 1284| Bestimmungen verwenden;~ die Zinsen aufgrund von 17 6, 1, 1323| Schaden der Seelen gereicht;~ aus Notwehr einen gegen 18 6, 1, 1324| Lebensjahr vollendet hat;~ von jemandem, der durch 19 6, 1, 1331| in der Kirche erlangen;~ erwirbt der Täter die Erträge 20 6, 1, 1336| Strafversetzung auf ein anderes Amt;~ Entlassung aus dem Klerikerstand.~§ 21 7, 2, 1512| anderes vorgesehen ist;~ wird der Streit anhängig, 22 7, 2, 1620| Partei begonnen worden ist;~ es zwischen Parteien gefällt 23 7, 2, 1622| Urteilsfällung aufweist;~ auf einer nichtigen Prozeßhandlung 24 7, 2, 1629| das Endurteil verbunden;~ ein Urteil oder ein Dekret 25 7, 2, 1645| vernachlässigt worden ist;~ das Urteil einer früheren 26 7, 2, 1649| leichtfertig prozessiert hat;~ die Hinterlegung einer Geldsumme 27 7, 5, 1741| Verwarnung weiter andauert;~ schlechte Vermögensverwaltung,


Copyright © Libreria Editrice Vaticana