Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
wählenden 2
wähler 7
wählt 3
während 23
währende 1
wäre 3
wären 3
Frequenz    [«  »]
23 stuhls
23 vorgeschriebenen
23 wählen
23 während
23 zahl
22 auszuüben
22 auxiliarbischof
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
während
   Buch,  Teil, Can.
1 1, 0, 112| Ehepartner, der bei Eingehen oder während des Bestehens einer Ehe 2 1, 0, 198| nicht nur zu Beginn, sondern während des gesamten Laufes der 3 2, 1, 206| Kirche ihre besondere Sorge, während sie diese zu einer dem Evangelium 4 2, 1, 235| und ihre eigenen Aufgaben während der ganzen Zeit der Ausbildung 5 2, 1, 258| ihres Studiums, vor allem während der Ferien, durch geeignete 6 2, 2, 347| Einberufung einer Synode oder während ihrer Durchführung vakant 7 2, 2, 418| dessen Pflichten gebunden, während jegliche Gewalt von General- 8 2, 2, 428| Can. 428 — § 1. Während der Sedisvakanz darf nichts 9 2, 2, 466| ist der Diözesanbischof, während die anderen Teilnehmer der 10 2, 2, 490| Geheimarchiv haben.~§ 2. Während der Sedisvakanz darf das 11 2, 2, 494| fünf Jahre ernannt werden; während der Amtszeit kann er nur 12 2, 3, 624| verbleiben.~§ 3. Sie können aber während ihrer Amtszeit aus im Eigenrecht 13 2, 3, 660| staatlicher Titel.~§ 2. Während dieser Ausbildungszeit dürfen 14 2, 3, 688| kann es verlassen.~§ 2. Wer während der zeitlichen Profeß aus 15 2, 3, 689| aber ein Ordensangehöriger während der zeitlichen Profeß geisteskrank, 16 2, 3, 726| 2. Ein Mitglied, das während seiner zeitlichen Eingliederung 17 3, 0, 767| eine Homilie auch in Messen während der Woche gehalten wird, 18 4, 1, 881| in der Kirche, und zwar während der Messe gefeiert wird; 19 4, 1, 941| Normen zu beachten.~§ 2. Während der Meßfeier darf im selben 20 7, 2, 1512| Grundsatz Platz greift:~Während des Rechtsstreites darf 21 7, 2, 1606| es die Parteien versäumt, während der Nutzfrist ihre Verteidigung 22 7, 3, 1675| Stirbt jedoch ein Gatte während des Verfahrens, so ist nach 23 7, 3, 1681| Can. 1681Ist während des Verfahrens der wohlbegründete


Copyright © Libreria Editrice Vaticana