Der Heilige Stuhl
           back          up     Hilfe

alphabetisch    [«  »]
verehrt 3
verehrung 22
vereidigter 1
verein 19
vereinbar 1
vereinbaren 1
vereinbart 3
Frequenz    [«  »]
19 streitverfahren
19 tatsächlich
19 universitäten
19 verein
19 vorsitzende
19 wirklich
18 andernfalls
Codex des Kanonischen Rechtes


IntraText - Konkordanzen
verein
   Buch,  Teil, Can.
1 2, 1, 299| werden.~§ 3* Kein privater Verein von Gläubigen wird in der 2 2, 1, 300| Can. 300Kein Verein darf sich ohne die Zustimmung 3 2, 1, 306| Vereins, an den eben diesem Verein verliehenen Ablässen und 4 2, 1, 308| Keiner, der rechtmäßig einem Verein angehört, darf von diesem 5 2, 1, 309| Statuten besondere, den Verein selbst betreffende Vorschriften 6 2, 1, 310| Can. 310* — Ein privater Verein, der nicht als juristische 7 2, 1, 313| 313 — Ein öffentlicher Verein und ebenso der Zusammenschluß 8 2, 1, 316| Einhaltung der Statuten aus dem Verein zu entlassen; das Beschwerderecht 9 2, 1, 317| von demselben öffentlichen Verein gewählt wird, zu bestätigen 10 2, 1, 318| Kommissar bestellen, der den Verein in ihrem Namen zeitlich 11 2, 1, 319| errichteter öffentlicher Verein verwaltet, falls nichts 12 2, 1, 320| waren.~§ 3. Ein öffentlicher Verein darf von der zuständigen 13 2, 1, 322| 322 — § 1. Ein privater Verein von Gläubigen kann durch 14 2, 1, 322| erwerben.~§ 2. Kein privater Verein von Gläubigen kann Rechtspersönlichkeit 15 2, 1, 324| 324 — § 1. Ein privater Verein von Gläubigen bestellt sich 16 2, 1, 324| Statuten.~§ 2. Ein privater Verein von Gläubigen kann sich 17 2, 1, 325| 325 — § 1. Ein privater Verein von Gläubigen verwaltet 18 2, 1, 326| 326 — § 1. Ein privater Verein von Gläubigen erlischt nach 19 2, 1, 328| dafür zu sorgen, daß sein Verein mit anderen Vereinen von


Copyright © Libreria Editrice Vaticana